David Crosby: River Rise

David Crosby, ehemaliges Gründungsmitglied der Byrds und der Folk-Legenden Crosby, Stills, Nash & Young, veröffentlicht heute  das Video zum ersten Track „River Rise“ aus seinem neuen Album „For Free“, das am 23. Juli 2021 erscheinen soll.

River Rise“ (feat. Michael McDonald), der erste Track aus dem Album, wurde just veröffentlicht :

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/u4wy6p6W3DI


Auf seinem kommenden neuen Album „For Free“ beweist David Crosby wieder einmal, dass sein Leben der kraftvollen Alchemie der Musik gewidmet ist. Seit seinem gefeierten Album „Lighthouse” aus dem Jahr 2016 schwimmt die inzwischen 80-jährige Folk-Rock-Legende auf einer außerordentlichen Welle der Kreativität, deren Quelle er nun erneut angezapft hat. Und so offenbart „For Free“ auf fast schon transzendente Art und Weise Crosbys Talent, essenzielle Wahrheiten mit Wärme und einem Sinn für Wunder zu vermitteln – eine hinreißende Mischung aus Poesie, Gebet und wildem Rock’n’Roll.

David Crosby nahm das Album gemeinsam mit seinem Sohn, dem Multi-Instrumentalist James Raymond, der auch als Produzent fungierte, sowie einer Reihe von Musikern auf, die ihn bereits auf „Sky Trails“ (2017) unterstützt hatten, darunter der Saxophonist Steve Tavaglione und der Schlagzeuger Steve DiStanislao. Des Weiteren sind Michael McDonald, Donald Fagen von Steely Dan und die mehrfach mit einem Grammy ausgezeichneten Americana-Künstlerin Sarah Jarosz zu hören.

Ein Großteil des Albums enthält die vertrackten Texturen und komplexen Grooves, die für den Sound der „Sky Trails“-Band charakteristisch sind. Der Titel basiert jedoch auf Crosbys wunderschönem Cover des gleichnamigen Joni Mitchell-Klassikers. „Joni ist die größte lebende Singer-Songwriterin und ‚For Free‘ ist eines ihrer schlichtesten, aber dennoch bewegendsten Stücke.“, erklärt Crosby, der auf dem Track von Jarosz begleitet wird. „Es ist einer meiner Lieblingssongs, weil ich liebe, was er über den Geist der Musik aussagt, der uns zum Spielen zwingt.“ Wie in der Originalversion entfaltet sich “For Free” in einem zarten Klavierarrangement, wobei Jarosz und Crosbys Stimmen in berührender Weise Ehrfurcht und Trauer zum Ausdruck bringen. „For Free“ ist der Nachfolger des 2018 veröffentlichten „Here If You Listen“, das gemeinsam mit Michael League von Snarky Puppy, Michelle Willis und Becca Stevens entstand. Letztere hatte mit Crosby bereits auf „Lighthouse“ zusammengearbeitet.

David Crosby kann auf eine beispiellose Karriere zurückblicken, in der er kulturprägende Bands wie The Byrds und Crosby, Stills & Nash mitbegründete oder mit Größen wie James Taylor, Joni Mitchell, Elton John und Carole King zusammengearbeitet hat. Er wurde auch in die illustre Songwriters Hall of Fame aufgenommen. „For Free“ bezieht einen Großteil seiner Kraft jedoch aus der feinen Chemie zwischen Crosby und Raymond.

„Können Sie sich vorstellen, wie es ist herauszufinden, dass Ihr Sohn unglaublich talentiert ist – ein großartiger Komponist, ein großartiger Dichter und ein wirklich guter Songwriter und Musiker?” fragt Crosby. „Wir sind sehr gute Freunde und arbeiten so gut zusammen. Wir beide tun alles, um die qualitativ besten Songs wie nur möglich schreiben.“

Den majestätischen Opener „River Rise“ schrieb Crosby gemeinsam mit Raymond und McDonald, dessen ikonische Stimme zu den sich erhebenden Harmonien des Songs zu hören ist. „Mit ‘River Rise‘ wollten wir ein Bild erschaffen, das an Kalifornien erinnert, jedoch aus einer fast schon Country-artigen Perspektive heraus erzählt wird. Etwas, das die Kraft des Jedermanns oder der Jederfrau anspricht”, erzählt Raymond.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.