Danke, Paul Kuhn

Er war eine Legende als Jazz-Musiker, Schlager-Sänger, Orchester-Chef, Bandleader, Komponist und Arrangeur. Heute vor 82 Jahren kam er in Wiesbaden zur Welt. Er verabschiedete sich am 23. September 2013 von der Bühne des Lebens. Aus diesem Grund beginnen wir mit einem kleinen Porträt, das wir zu gegebenem Anlass nach und nach erweitern werden.

Erinnerungen an Paul Kuhn

1985 gab es ein Special für den “Mann am Klavier”. Gleich mit dem ersten Medley gab er seine Visitenkarte ab.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=W8GDCdofdTo

Bis kurz vor seinem Lebensende konnte er dem nachgehen, was für ihn der Lebensinhalt war: Mit guten Musikern zusammen spielen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/WVBNRzG251Y?t=3358

Angefangen hat es auch mit Swing und Jazz, doch davon konnte man nicht immer leben. Paul Kuhn war sich nicht zu schade auch Schlager zu singen. In den 50er Jahren landete er mit Titeln wie “Der Mann am Klavier” oder “Die Farbe der Liebe” unvergessene Gassenhauer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8PFDBMn37tY

Der erfolgreichste Schlager in den 60er Jahren war “Es gibt kein Bier auf Hawaii”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/K9q4yGR9j-8

Paul Kuhn zählte ohne Frage zu den gefragten Musikern der Nachkriegszeit. In dem Heinz Erhardt-Film “Drillinge an Bord” war er mit dem Titel “Charming Boy” zu hören und natürlich auch zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5QLNTxnOHzc

Mit der Jazz-Sängerin Greetje Kauffeld nahm er den Schlager “Jeden Tag, da lieb ich dich ein kleines bisschen mehr auf”. Seine Schlager swingten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=oeMRh3f4FcI

Ab 1968 begeisterte er mit einer eigenen TV-Show “Pauls Party”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AWB9j2QlBSM

Viele Jahre war Paul Kuhn mit dem SFB verbunden. Er leitete sowohl das Tanzorchester als auch die Big Band des Sender. So war er regelmäßig Gast im Fernsehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=J5AYhOJBnPk

2000 startete er mit Max Greger, Hugo Strasser begleitet von der SWR-Big-Band das Projekt “Swing Legenden”. Live begeisterten die populären Musiker mit der Musik, die sie seit ihrer Jugend liebten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jhImI0AphJY

Wir werden diesen Rückblick schon bald fortsetzen, denn Paul Kuhns Karriere hat einiges zu erzählen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=P8wO6osv5HQ

Danke, Paul Kuhn

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.