Bob Marley in den Menschen des Tages, * 06.02.1945, † 11.05.1981

Bob Marley brachte die Musik Jamaikas in die Welt. Das machte ihn zu einer Legende. Der Reggae begeistert bis heute. “The King Of Reggae” kam heute vor 78 Jahren zur Welt und wurde nur 36 Jahre alt. Am 11. Mai 1981 starb der Sänger an Krebs.

Erinnerungen an Bob Marley

Ende der 60er Jahre tauchten im Swinging London erste Reggae-Rhythmen auf. Desmond Dekker, Jimmy Cliff und vor allem Johnny Nash waren mit ihren Songs sehr erfolgreich. Letzt Genannter wollte mehr über die Musik wissen, die er mit Erfolg verkaufte. Es zog ihn nach Jamaika, wo damals niemand an Bob Marley vorbei kam. Johnny Nash verbrachte viel Zeit mit dem Musiker aus Jamaika, nahm mit “Stir It Up” einen Song von ihm auf und bot ihm die Möglichkeit in England zu arbeiten. Mehr über diesen Song erfahrt ihr in einer Song-Geschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=S3UqvWk8-uw


1973 veröffentlichte Bob Marley mit “Stir It Up” seine zweite Single in Großbritannien, an der Eric Clapton Gefallen fand und zum Hit machte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nrnZSLwfzVs


Ein erster großer Erfolg folgte 1975 mit “No Woman No Cry”. Dieser Song erhielt durch den Mega-Erfog der Cover-Version von Boney M. auf der Rückseite des Nummer 1-Hits “Daddy Cool” ein Jahr später endlich die Aufmerksamkeit, die der Sänger längst verdient hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IT8XvzIfi4U


Nun folgte Hit auf Hit für den Jamaikaner in Europa: “Exodus”, “Jamming” und “One Love” stürmten die Hitparade. Die Fans kauften sich nun aber sofort die rundum gelungenen Alben des Reggae-Meisters.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nv584jRwh0s


Das Album “Kaya” verkaufte sich in Großbritannien annähernd 800.000 Mal und wurde mit einer Platin Schallplatte ausgezeichnet. “Is This Love” wurde als Single ausgekoppelt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/69RdQFDuYPI


Noch spektakulärer als seine Alben waren die Konzerte von Bob Marley und seiner Begleitband The Wailers. Wer sich für das Leben des Musikers interessiert wird bestens in dem Film “Marley” bedient.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YvNlAZ3xqwI


Zu seinen späten Songs zählt “Three Little Birds”, der im Jahr 1980 veröffentlicht wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Rx1XMgY9cN8


Viele Songs wurden erst nach seinem Tod zu Hits. Dazu zählt auch “Buffalo Soldier”, der es 1983 in die Charts der Welt schaffte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uMUQMSXLlHM


Wir beenden diese Hommage an den Sänger mit “Could You Be Loved”, einem wirklichen Klassiker von Bob Marley.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sL_BcaI0i0w


Ruhe in Frieden, Bob Marley

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.