Uschi Glas: “Zur Sache Schätzchen”, 04.01.1968

Am 4. Januar 1968 lief der Film “Zur Sache Schätzchen” mit Werner Enke und Uschi Glas in den Hauptrollen in den deutschen Kinos an. Es wurde ein unerwarteter Erfolg, der beide Hauptdarsteller über Nacht berühmt werden ließ.

Uschi Glas und Werner Enke in “Zur Sache Schätzchen”

Go for It, Baby (1968)

Werner Enke war nicht nur Hauptdarsteller in dem Erfolgsfilm, er schrieb auch das Drehbuch. Der heute 79-Jährige bildet mit der Regisseurin des Films, May Spils, die auch bei den anderen beiden Filmen von und mit Werner Enke Regie führte, nach wie vor eine Lebensgemeinschaft. Während sich Werner Enke nach und nach aus dem Filmgeschäft zurückzog, war dieser Film für “Schätzchen” Uschi Glas der Beginn einer großen Karriere.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cDGqQuIwzDI

Dann begeben wir uns auf die Reise in den Januar 1968 und werfen einen Blick auf die Charts dieser Zeit.

“Plus 5” Hits aus der “BRAVO-Musikbox” im Januar 1968

Der Weihnachtshit des Vorjahr hielt sich auch Anfang 1968 noch ganz oben in den Charts: Die Bee Gees mit “Massachussetts”. Im Radio lief aber bereits der nächste Top-Hit der drei Gibb Brüder, die zu dieser Zeit noch mit ihren beiden australischen Freunden Colin Peterson und Vince Melouney die Bee Gees bildeten. Dieser heißt “World” und wurde der nächste Nummer 1-Hit der Band. Zu “Massachusetts” findet ihr eine Song-Geschichte auf schmusa.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Xk9bmuncB4Q


Bevor es “World” an die Spitze der Charts schaffte, waren zunächst noch die Beatles an der Reihe. Ihr Nummer 1-Hit zu Beginn des Jahres 1968 heißt “Hello, Goodbye”. Zu diesem Song findet ihr ebenfalls eine Song-Geschichte auf schmusa.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rblYSKz_VnI


Stets unter den ersten Vier der Bravo-Musikbox war auch Graham Bonney zu finden, der mit “Siebenmeilensteifeln” an allen anderen Schlagern vorbei eilte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/JpfLzZ7C3g4


Super erfolgreich war auch eine Band aus Deutschland. Die Rede ist von den Lords, die mit “Glory Land” einen ihrer großen Hits ablieferten. Wenig später gab es eine deutsche Version von den Hot Dogs: “Ja, mir san mit’m Radl da”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gxzCGxsLmXA


Wir hatten euch versprochen, möglichst einen Hit nach dem Motto “Zu gut, um ihn zu vergessen” zu präsentieren. In diesem Falle möchten wir euch an Keith West erinnern, der mit “Excerpt From ‘A Teenage Opera’” in den Charts vertreten war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aEIiJyHaoBA


Du hast diese Zeit miterlebt? Dann gibt es doch bestimmt eine Freundin oder einen Freund, mit der du diese Zeit geteilt hast. Dann teile doch auch diesen Artikel mit ihr oder ihm. Bestimmt erinnert sie/er sich ebenso gerne an die tolle Jugend mit dir.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.