Spot auf die Fantastischen Vier

Es ist an der Zeit, dass wir mit einem Porträt zu den Fantastischen Vier beginnen. Eingen Grund haben wir gefunden:

Am 25. April 2016 werden die Fantastischen Vier mit dem Fred Jay Preis ausgezeichnet. Der renommierte Textdichterpreis würdigt das Schaffen der vier Musikautoren, die mit ihren deutschen Liedtexten einen außerordentlichen Beitrag zur Verankerung der deutschen Sprache im öffentlichen Bewusstsein leisten. Die Preisverleihung findet am 25. April 2016 im Rahmen des Mitgliederfestes der GEMA in Berlin statt. Ein Grund sich an einige Highlights ihres Schaffens zu erinnern.

Die Fantas, wie sie die Fans nennen, bestehen aus Michi Beck, Thomas D., „And.Ypsilon“ Rieke und Smudo.

Begonnen hat alles mit “Frohes Fest” 1991, dem etwas anderen Weihnachtslied, das man sich auch im April mal anhören kann. Denn traditionelle Weihnachtsstimmung wird bei diesem Song eher nicht aufkommen. Dafür eher Hochachtung vor den ersten Reimen der Fantas.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RSsXAGYQOj8

Ein Jahr später legten die vier Herren aus dem Schwabenland mit “Die da” nach.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=VUosAGDM8Sg

Bereits zu Beginn der Karriere stand schnell fest, dass die Formation sowohl Hits als auch beste Alben zu bieten hat. Schnell etablierten sich die Fantastischen Vier als erste auch kommerziell erfolgreiche Hip-Hop-Gruppe in Deutschen landen. 1995 landeten sie mit “Sie ist weg” ihre erste Nummer 1 in den Single-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3vP2T9nTZtw

1999 folgte das erste Nummer 1-Album mit “4:99”, das mit “MfG” auch einen  Top Hit bei den Singles zu bieten hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uUV3KvnvT-w

Von dieser Zeit an waren alle Alben auf einem der ersten beiden Plätzen der deutschen Charts zu finden. Ihren Humor haben die Vier bis heute nicht verloren. Ein perfektes Beispiel lieferten sie 2018 mit ihrem “Neuen” Clueso.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=H-RrCQQAdK4

Fest steht, den Fred Jay Preis haben die Fantas in jedem Falle verdient. Bleiben gespannt, was die Fantastischen Vier uns noch in der Zukunft bieten werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.