Sidney Poitier im Alter von 94 Jahren gestorben

Wie der Außenminister der Bahamas, Fred Mitchell, bestätigt, ist der populäre Schauspieler Sidney Poitier heute am Freitag den 7. Januar 2022 gestorben. Er wäre am 20. Februar 95 Jahre alt geworden.

Erinnerungen an Schauspiel-Legende Sidney Poitier

Sidney Poitier wurde als erster afroamerikanischer Schauspieler mit einem Oscar für eine Hauptrolle ausgezeichnet. Inzwischen besaß der bahamaisch-US-amerikanische Schauspieler einen zweiten Oscar für sein Lebenswerk. Die britische Krone schlug ihn 1974 zum Ritter und US-Präsident Obama zeichnete ihn voller Rührung mit der Presidential Medal of Freedom aus. Beide verband eine innige Freundschaft.

Seinen viel bejubelten Oscar erhielt Sidney Poitier 1964 für die Hauptrolle in “Lilien auf dem Felde”. Die Geschichte von Homer Smith, der fünf aus der DDR geflüchtete Nonnen dabei unterstützt, eine Kapelle zu bauen, faszinierte die Welt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_ESGVOs-av4


In der Phase, in der Martin Luther King sich für die Rechte der afroamerikanischen Bevölkerung stark machte, zählte er zu den populärsten Unterstützern. Das Foto zeigt ihn zusammen mit Harry Belafonte und Charlton Heston auf dem legendären Civil-Rights-Marsch.

Sidney Poitier (links) mit Harry Belafonte und Charlton Heston 1963 beim Civil-Rights-Marsch Foto: Rowland Scherman
Foto: Rowland Scherman

Mit seinem Film “Rat mal, wer zum Essen kommt” mit Spencer Tracy und Kathrine Hepburn in weiteren Hauptrollen, trug er diese Komplikationen in Form eines Films hinaus in die Welt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/F8iD7c3-FeM


Bereits 1958 sorgte Sidney Poitier für großes Aufsehen in seiner Rolle als Noah, ein Schwarzer mit losem Mundwerk und der Überzeugung, alle Weißen seien arrogant und ungerecht. Sein genialer Filmpartner John wird gespielt von Tony Curtis. John ist ein von sich überzeugter Weißer, der auf Schwarze herab blickt. Beide sind als Gefangene gemeinsam auf der Flucht. Was sie verbindet sind Ketten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RLf2FABXoB0


Zu den unvergessenen Rollen des häufig ausgezeichneten Schauspielers zählt auch die des Detectivs Virgil Tibbs in dem Klassiker “In der Hitze der Nacht”. Zusammen mit Rod Steiger hat er einen Fall aufzuklären, der in einer Kleinstadt in den Südstaaten spielt, wo Rassismus zur Tagesordnung gehört.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fd1eupc7x1s


1992 begeisterte der Schauspieler in dem Film “Sneakers – Die Lautlosen”. Mit ihm spielten Robert Redford, Ben Kingsley u.a. in dem Thriller.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8fdVwkknqks


Sidney Poitier schrieb mehrfach amerikanische Geschichte. Bereits in den 1950er Jahren unterstützte er eine Stiftung, die Afrikanern durch Stipendienvergabe ein Studium in den USA ermöglichte. Ein Stipendiat war der Kenianer Barack Obama Senior, dessen Sohn Präsident der USA wurde. Präsident Obama zeigte sich gerührt, seinen Förderer mit der “Presidential Medal of Freedom Recipients” auszeichnen zu dürfen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iAu_yv8Hnjw?t=1695


Ruhe in Frieden, Sidney Poitier!

Titelfoto: Kurt Krieger

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.