New Musical Express präsentiert “die besten Alben aller Zeiten”, 01.06.1974

Am 1. Juni 1974 präsentierte das britische Musikmagazin New Musical Express das Ergebnis seiner Leserumfrage nach dem “Besten Album aller Zeiten”. Obwohl die 70er Jahre auch schon einige großartigen Alben hervorgebracht hatten, entschieden sich die Leser bei den Top 3 für Musik aus den 60er Jahren.

Die besten Alben aller Zeiten

Die Leser wählen die Beach Boys mit “Pet Sounds” auf Platz 3. Auf diesem Album, das die Beach Boys 1966 veröffentlichten, findet man u.a. den Single-Hit “Would’nt It Be Nice”. Das von Brian Wilson produzierte Album gilt als sein Meisterwerk, das bis heute von der Fachwelt mehr als nur geschätzt wird.


Auch auf Platz 2 findet man ein Album aus dem Jahr 1966. Die Leser des New Musical Express, das von allen nur NME genannt wurde, wählten Bob Dylans Album “Blonde On Blonde”. Der unvergessene Hit dieses Album ist “Just Like A Woman”.


Erstaunlich, dass die Leser aus dem Land, das die Popmusik der vergangenen zehn Jahre maßgeblich bestimmt hat, zwei amerikanische Alben auf die Plätze 2 und 3 gewählt haben. Auf Platz 1 findet man dann die einzigen Briten auf dem Siegertreppchen. Die Beatles gewannen die Umfrage mit weitem Abstand. Die Briten lieben “Sgt. Pepper’s Lonely Heart Club Band”. Dieses Album veröffentlichten John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr 1967.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HyPWWxqCpMc


Nach den Alben der 60er Jahre kommen wir zu den aktuellen Hits aus dem Juni 1974.

“Plus 5” Hits aus den Britischen Charts im Juni 1974

Der große Hit dieser Zeit stammte von den Rubettes. Mit “Sugar Baby Love” landete die Band mit ihrer ersten Single einen der Hits des Sommers 1974.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/C9TGlhaZACs


Hinter der Band Sparks versteckten sie die Brüder Ron und Russell Mael. Die aus Los Angeles stammenden Musiker kletterten mit ihrer Debüt-Single “This Town Ain’t Big Enough for Both of Us” bis auf Platz 2 der Britischen Hitparade. Auch das erste Album “Kimono My House” wurde ein Volltreffer.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CsB8-HDanfo


Die schottische Band Paper Lace konnten nach “Billy, Don’t Be A Hero” mit “The Night Chicago Died” den zweiten Hit in Folge verzeichnen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/p-L0NpaErkk


Mit den Bay City Rollers konnte sich noch eine weitere Band aus Schottland vorn in den Charts wiederfinden. “Shang-A-Lang” heißt der Titel der Band mit dem Markenzeichen der Schottenkaros.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uoXJx1dDklc


“Hey Rock And Roll” sangen Showaddywaddy und sorgten neben der Band Mud mit ihrem Sound für eine riesiges Comeback der Musik der 50er und frühen 60er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/j9NKs3h1CS8
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.