Lucky Luke wird 76! 09.11.1946

Am 14. November 1946 wurde den Lesern des belgischen Comic- und Unterhaltungs-Magazins “Spirou” die erste Lucky Luke-Geschichte im Almanach 1947 vorgestellt. Sie trägt den Titel “Arizona 1880” und ist 20 Seiten lang. Das wöchentlich erscheinende Magazin zeigte weitere Abenteuer der Cowboys bis 1968. Das Magazin erschien in Belgien und Frankreich.

Happy Birthday, Lucky Luke

Lucky Luke ist eine Idee von Maurice De Bevere, der sich als Zeichner schlicht Morris nannte. Nach Ausbildung und erstem Job in einem Trickfilm-Studio, erhielt er eine Stelle bei “Spirou”, die seine Idee des Cowboys abdruckten. Der ursprüngliche Lucky Luke dürfte nur wenigen bekannt vorkommen.

Lucky Luke wird 70: Wie der Cowboy schießen lernte - n-tv.de

300 Millionen Mal wurden die Geschichten des Cowboys, der schneller ist als sein Schatten, in 33 Ländern bisher verkauft. Ein Ende ist nicht abzusehen. In Deutschland sind bisher 100 Alben erschienen. Lucky Luke kam ins Kino und ins Fernsehen. Seit seinem Start im Fernsehen hat er statt einer Zigarette einen Grashalm im Mund.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KT6PNQqM9j4


Mit der Zusammenstellung von Hits aus dem Jahr 1946 hätten wir uns gewiss wieder einmal schwer getan. Deshalb liefern wir heute einfach einmal Hits direkt aus der Hüfte…

Foto: Ehapa-Verlag


“Plus 5” unvergessen “Cowboy-Hits”

Starten wir mit “Bonanza”. Die Titelmusik hat Country-Legende Johnny Cash in einer TV-Show gesungen. Lässt sich eine Cowboy-Runde starten?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bczfyoafHBk


Wir haben auch an die deutsche Version von Ralf Paulsen oder die von Lorne Greene gesungene Aufnahme gedacht. Doch “Bonanza”-Pa Ben hat noch einen eigenen Nummer 1-Hit mit dem Country-Hit “Ringo” zu bieten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Q-rsTAD0B78


Zu den großen Western-Hits zählt gewiss auch die Musik aus dem Film “12 Uhr Mittags”. Das Original sang Tex Ritter. “Do not forsake me, oh my Darling” wurde von zahlreichen anderen Country-Sängern aufgenommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hsDyrZVqipA


Der erste Song, der mir zum Thema Cowboy sofort einfiel, war “Rhinestone Cowboy”, mit dem Glen Campbell in den 70er Jahren nicht nur in den Country-Charts zu finden war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8kAU3B9Pi_U


Mit Lucky Luke haben wir begonnen. Mit ihm werden wir diese Geburtstagsparty auch beenden. Pat Woods hat den Titelsong “I’m A Poor Lonesome Cowboy” zu seinen Filmen gesungen. Die deutsche Version von Freddy Quinn findet ihr im Video zur TV-Serie oben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/K7TCh_iMIgY


Nur müssen wir schon wieder aus dem Sattel steigen. Wir hoffen, ihr hattet ein wenig Spaß mit unserer kleinen Geburtstagsfeier. Viele weitere Geburtstage und kleine Geschichten warten auch heute auf euch.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.