Katarina Witt in den Menschen des Tages, 03.12.2021

Nach ihrer Eiskunstlauf-Karriere ist Katarina Witt als Schauspielerin und Moderatorin tätig. Heute feiert die zweifache Olympiasiegerin und vierfache Weltmeisterin ihren 56. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch, Katarina Witt

Katarina Witt wird auf der ganzen Welt geschätzt. Dennoch kann es nicht schaden, sich dieses Kalenderblatt anzuhören und ihre Amateurkarriere noch einmal Revue passieren zu lassen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-lHcEZ-ISxs


1984 startete die damals 18-Jährige Eiskunstläuferin bei den Olympischen Spielen in Sarajevo für die DDR und wurde zum ersten Male Olympiasiegerin. Sportbegeisterte Zuschauer in Ost und West waren von Katarina Witts Leistung schlicht hingerissen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/FocNU0OYKTs


Vier Jahre später startete der Star des Olympischen-Teams der DDR erneut und wurde wiederum Olympiasiegerin. Die ganze Welt war von dieser Athletin begeistert. Die Musik aus “Carmen” wurde zum Markenzeichen der Ausnahmesportlerin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/g7Ago3RRV6I


Nach einer weiteren Goldmedaille bei den Europameisterschaften in Budapest, beendete die Eislaufkönigin ihre erfolgreiche Karriere. Im Sommer des Jahres 1988 unterschrieb sie als DDR-Sportlerin einen Profi-Vertrag bei “Holiday On Ice”. Mit der Grenzöffnung wurde sie zum Publikumsliebling aller deutschen Eiskunstlauf-Fans.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/e5G3cy5fGuQ


Auch als Schauspielerin blieb sie dem Eis treu. Für ihre Rolle in “Carmen on Ice” wurde die eistanzende Schauspielerin mit einem Emmy für „außerordentliche schauspielerische Leistung“ geehrt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/R3CkejdkSOs


Die “Carmen” war die Rolle ihres Lebens. Bei ihrer Abschiedstournee 2008 bedankte sie sich bei ihren Fans mit einer erneut spektakulären Show. Musikalischer Begleiter auf dieser Tour war Silly-Gitarrist Uwe Hassbecker.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/OfLW5hvAZ5c


Auch nach der aktiven Karriere ist Katarina Witt gefragt. Zu ihrem 50. Geburtstag blickte sie mit Giovanni di Lorenzo zurück auf ihre “Bilder des Lebens”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ihquwRrkpY8


Alles Gute im neuen Lebensjahr und bleiben Sie gesund.

 

Geburtstage

1927 Andy Williams Wall Lake, Iova † 25. September 2012. Erfolgreicher Sänger und Entertainer, der zwischen 1956 und 1970 mit insgesamt 45 Titeln in den US-Top Ten vertreten war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SFGC_YgeQ5w

1931 Franz Josef Degenhardt Schwelm † 14. November 2011 in Quickborn. Politischer Sänger, der mit seinem „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern“ einen Protest-Song-Klassiker schuf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=R_asUKHOAL8

1932 Corry Brokken Breda, Niederlande † 31. Mai 2016 in Laren, Provinz Nordholland. Die niederländische Richterin war als Chanson- und Schlagersängerin, Radio- und Fernsehmoderatorin noch erfolgreicher als in ihrem ursprünglichen Beruf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wF-4sYgvUSM

1933 Les Crane Long Beach, New York † 13. Juli 2008 in Greenbrae, Kalifornien; eigentlich Lesley Stein. US-amerikanischer Radio- und Fernsehmoderator, der mit seiner besonders tiefen Stimme einen Hit mit „Desiderata“ hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2yNJaKF9sXA

1936 John Arpin Port McNicoll,
Ontario
† 8. November 2007 in Toronto. Kanadischer Komponist, Pianist, Musiker, Arrangeur und Entertainer
1942 Ken Lewis Birmingham,
England
† 2. August 2015.Geboren als Kenneth Alan James Hawker war er ein britischer Singersongwriter, der seinen größten Erfolg mit der Herman’s Hermits Version von „Can You Hear My Heartbeat“ (Nr. 1 in den USA) verzeichnen konnte.
1944 Ralph Mc Tell FarnboroughKent (UK) Englischer Songwriter, Sänger und Gitarrenspieler, der mit „Streets Of London“ einen Welthit landete.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=q4OV54nb_Kw

1950 Michael Hoffmann Karlsruhe Mit ihm, dem älteren Bruder des erfolgreichen Duos Hoffmann & Hoffmann, führten wir eines unserer ersten Interviews.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZwXnirJ9824

1946 Vic Malcolm South Shields, England Der Gitarrist war Gründer der Band Geordie, deren Sänger Brian Johnson heute Sänger von AC/DC ist.
1948 Ozzy Osbourne Birmingham-Aston John Michael „Ozzy“ Osbourne ist Frontmann und Sänger der Band Black Sabbath. „Der Godfather Of Metal“ und seine Familie wurden durch die Doku-Soap „The Osbournes“ auch einem breiten Publikum bekannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tMDFv5m18Pw

1949 Mickey Thomas Cairo, Georgia, Vereinigte Staaten John Michael Thomas wurde bekannt als Sänger der Band Jefferson Starship und Starship.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=K1b8AhIsSYQ

1951 Nicky Stevens Carmarthen, Vereinigtes Königreich Die Sängerin gehört seit 1973 zur Gruppe Brotherhood Of Man.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jvl2SiBU1Q4

1951 Kimberley Rew Bristol, England Der Musiker ist Mitglied der Band Katharina & The Waves.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5XPATo43cy4

1951 Michael Stock Margate, Vereinigtes Königreich Der Songwriter, Plattenproduzent und Musiker gehörte zu dem in den 80er und 90er Jahren sehr erfolgreichen Songwriting- und Produktionsteam Stock Aitken und Waterman.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DqZS89jFCFg

1965 Katarina Witt West-Staaken, heute Berlin Zweifache Olympiasiegerin sowie mehrfache Welt- und Europameisterin im Eiskunstlauf.
1969 Thomas Forstner Deutsch-Wagram Österreichischer Sänger, der zweimal sein Heimatland beim Grand Prix vertreten hat.
1978 Eva Briegel Leonberg Sängerin der Band Juli („Geile Zeit“, „Perfekte Welle“).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kWdLI_DPc9w

1979 Daniel Bedingfield Auckland,

Neuseeland

Der neuseeländische Sänger hatte drei Nummer 1 Hits in den UK-Charts zu verzeichnen. Aktuell beschränkt er sich mit großem internationalem Erfolg aufs Songwriting und Auftritte in Musicals.
1986 Jennifer Weist Wolgast Deutsche Rockmusikerin und Fernsehmoderatorin. Sie ist Frontfrau der Band Jennifer Rostock.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=a8jIycODozA

1988 Kevin Alexander Clark Highland Park, Illinois, USA † 26. Mai 2021 in Chicago, USA. US-Amerikanischer Schauspieler und Musiker, der im Film „School Of Rock“ den Schlagzeuger Freddie spielte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/UOI3PtLfLBU

Unvergessen

Am 3. Dezember 2014 starb Sonny Bivins, der Gründer und Leader der Band The Manhattans, im Alter von 78 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wtjro7_R3-4


Am selben Tag starb auch der ehemalige Keyboarder der Small Faces Ian McLagan im Alter von 69 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zXeRB-3nDR8


Der Filmkomponist Hoyt Curtin verstarb in 2000 im Alter von 78 Jahren. Er schrieb die Musik zu zahlreichen Hanna-Barbera-Cartoons.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/uq7noaMwLfg
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.