DSDS-Gewinner Jan-Marten Block: Never Not Try

Es war eine Staffel, wie sie das Land noch nie erlebt hat. Doch selbst unter Extrembedingungen hieß es am vergangenen Samstag: Deutschland hat einen neuen Superstar! Der diesjährige Gewinner von „DSDS“ 2021 heißt Jan-Marten Block! Die Finalsingle „Never Not Try“ ist seit dem 02.04. überall erhältlich und hat direkt Platz #1 der iTunes Charts den Amazon Mp3 Charts erobert!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jOrO1a3VwVY


Anstrengender, härter, extremer! Was wie das Motto zu einem Action-Blockbuster klingt, das trifft auch auf die aktuelle Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ zu, die in der vergangenen Nacht nach drei aufregenden Monaten ihr spektakuläres Finale feierte. Gegen 23:57 Uhr stand der Sieger schließlich fest: Deutschlands neuer Superstar heißt Jan-Marten Block! In einem nervenzerfetzenden Finish setzte sich Jan-Marten Block in der atemberaubenden Industrial-Kulisse des Landschaftsparks Duisburg gegen seine drei Mitbewerber durch – der Sieger-Track „Never Not Try“ ist seit dem 02.04. auf allen gängigen Streaming-Plattformen erhältlich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/epxBlEGItM4


Nordisch by Nature, so könnte das Motto des 25-jährigen Auszubildenden aus dem schleswig-holsteinischen Süderlügum lauten. Jan Marten verbindet norddeutsche Coolness mit jeder Menge Gefühl und einer unglaublichen, sofort unter die Haut gehenden Stimme. Vor seiner Teilnahme bei „DSDS“ ist der Multiinstrumentalist (er kann nicht nur hervorragend singen, sondern beherrscht auch diverse Instrumente wie Gitarre, Piano, Schlagzeug oder Bass, außerdem war er schon als Synchronsprecher in einer Kinderserie zu hören) nebenbei auf Benefizkonzerten und Familienfeiern aufgetreten. Mit seiner geerdeten Art hat das sympathische Nordlicht Jury und Publikum sofort begeistert. 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/srzjkEuhRso
So fing die Reise bei DSDS an


Schon während der Casting-Phase zeichnete sich ab, dass die 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ alles andere als Routine werden würde. Neben erschwerten Corona-Bedingungen hatten die KandidatInnen mit diversen Herausforderungen zu kämpfen. Kleine und große Dramen, die einige TeilnehmerInnen an die eigenen Grenzen und manchmal auch darüber hinaus führten. Ähnlich turbulent ging es diesmal auch innerhalb der Jury zu, die sich während der laufenden Recall-Performances erst auf drei, nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden von Pop-Titan Dieter Bohlen im Halbfinale sogar nur auf die beiden Resident-Juroren Maite Kelly und Mike Singer verkleinerte, die von Gast-Juror und Showbusiness-Urgestein Thomas Gottschalk perfekt verstärkt wurden.

Extreme Begleitumständen, unter denen die vier Final-Kandidaten vor einem mitfiebernden Millionenpublikum über sich hinauswuchsen und während ihrer Einzelauftritte echte Superstar-Qualitäten bewiesen. Die diesjährigen DSDS Produzenten sind die Helene Fischer und Tokio Hotel Produzenten MADIZIN/SILVERJAM, ein Multi Platinum Producer Team aus Hamburg. Sie haben unter anderem auch Glasperlenspiel, Sarah Lombardi, Andrea Berg, DJ Ötzi, Vanessa Mai, Kerstin Ott, Sunrise Avenue,  uvm. produziert. Auch die Finalsongs aus 2018 und 2019 wurden bereits von MADIZIN/SILVERJAM produziert.


Souverän konnte sich Jan-Marten Block am Ende gegen seine Konkurrenten Karl Jeroboan, Kevin Jenewein und Starian Dwayne McCoy durchsetzen und ein Millionenpublikum mit dem Gewinnersong „Never Not Try“ begeistern. Mit einer phantastischen Voting-Quote von 33,38% ist Jan-Marten Block „Deutschlands neuer Superstar“!

“Never Not Try” findest du auch unter den Neuvorstellungen für die “Hits der Woche”.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.