Israel gewinnt den Eurovision Song Contest

Michael Schulte wird strahlender Vierter mit “You Let Me Walk Alone”

Spannend war es durch die immer noch neue Form der Wertung. Die Punktvergabe durch die Länder ist nach wie vor ein traditioneller und auch langwieriger Prozess, bei dem in der jetztigen Form eine Spannung aufgebaut wird. Damit ist das Voting der Fachjurys abgeschlossen und die Zuschauerwertungen werden bekannt gegeben. Die Anrufe der Zuschauer aller Länder werden zusammengefasst und nach einem bestimmten Schlüssel von unten (die wenigsten Anrufe) nach oben verkündet. So scheidet nach und nach ein Beitrag aus. Selbst nach der Verkündung des Beitrags mit den meisten Stimmen bleibt bis zum letzten Augenblick die Frage: Reichen diese Stimmen in der Summer mit den Stimmen der Länderwertungen aus, um den bisher Erstplatzierten zu verdrängen?

Die spannenden letzten Minuten und den Siegersong von Netta (“Toy”) könnt ihr in diesem Video sehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9flG5EqRPSc

Das gute Abschneiden von Michael Schulte und auch dem österreichischen Beitrag entnehmt ihr dieser Tafel.

Von Platz 2 bis Platz 4 lagen wir mit unseren Favoriten recht gut, auch Platz 6 und 7 haben wir favorisiert. Nur die Siegerin Netta mit “Toy” hatten wir nicht auf dem Schirm und damit war unser Tipp nur mittelmäßig. Kommendes Jahr werden wir uns ein wenig mehr mit dem Wettbewerb beschäftigen, denn mit der neuen Wertung und so vielen guten Songs wie gestern Abend macht es einfach wieder Spaß ESC zu gucken.