Freifakt 11: Bon Jovi; This house is not for sale oder doch?

Jeden Freitag einen neuen Freifakt!

In unserer Rubrik Freifakt stellen wir euch jeden Freitag eine verrückte und interessante Anekdote beziehungsweise einen Fakt aus der Musikwelt vor.

 

Wir schreiben das Jahr 1989. Die noch junge Band namens Bon Jovi hat mit ihren Album „New Jersey“ mal wieder die Charts gesprengt und so manche Telefonleitungen in Chicago.

 

 

Der Grund dafür? Der Musiksender MTV startete ein Gewinnspiel in der man nicht nur Tickets für ein Bon Jovi Konzert bekommt, sondern auch das Haus in dem Bon Jovi aufgewachsen ist. Binnen zwei Minuten gehen dazu fast 200 000 Anrufe ein. Insgesamt werden es sogar 800 000. Letztendlich war Judy Frappier die glückliche Gewinnerin. Sie und ihr Mann ziehen in das Haus ein und kriegen sogar von Bon Jovi selbst eine eigene Führung. Im Anschluss überreicht dieser noch ein Check von 10 000$ an die Familie.

Doch wohnt die glückliche Familie heute noch in diesem legendären Haus?
Leider nein. Ein Jahr später schaltet sich das Finanzamt ein und die Familie muss durch den Gewinn des Hauses 70 000$ Steuern zahlen. Diesen Betrag konnten sich die Frappiers allerdings erst dann leisten, nachdem sie das Haus wieder verkauft haben. Von dem restlichen Erlös des Geldes kaufte sich die Familie ein Haus in Houston und finanzierte das Jurastudium von Jay Frapier, dem Mann von Judy Frappier.

Mittlerweile ist ihr Mann in einer Kanzlei und die Familie ist finanziell gut abgedeckt. Große Bon Jovi Fans sind die Frappiers nach wie vor.

Apropos “House”, wer jetzt Lust hat Bon Jovi live zu erleben, hat nächstes Jahr die Gelegenheit dazu! Im Sommer 2019 spielt die Band Konzerte in Deutschland beziehungsweise Österreich und zwar in Düsseldorf am 03.07.2019, München am 05.07.2019, Wien am 17.07.2019 und in Klagenfurt am 19.07.2019.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lDK9QqIzhwk
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.