Eröffnung der Augsburger Puppenkiste, 26.02.1948

Am 26. Februar 1948 konnten der Puppenbauer und -spieler Walter Oehmichen, seine Ehefrau Rose zusammen mit ihren Töchtern Hannelore und Ulla mit dem Märchen vom gestiefelten Kater die Augsburger Puppenkiste wieder eröffnen. Auf den Tag genau vier Jahre zuvor wurde das kleine Theater bei einem Bombenangriff auf die Stadt zerstört. Dieser Angriff und seine Folgen waren ausschlaggebend, dass Walter Oehmichen auf den Namen “Puppenkiste” kam. Sein Theater sollte in einem Ernstfall in einer Kiste Schutz finden. Deshalb öffnete sich bei allen Fernseh- und Filmproduktionen zunächst auch immer eine Kiste mit der Aufschrift: Augsburger Puppenkiste.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pGsnFdHI8i8


Ein toller Einblick in die Geschichte der Puppenbühne in Augsburg. Doch an einem Geburtstag oder Jubiläum soll man sich vor allem an schöne Zeiten erinnern. Das wäre im Falle der Augsburger Puppenkiste ein Rückblick auf tolle Geschichten und lustige Songs. Allen voran steht da natürlich “Eine Insel mit 2 Bergen” in der Version von Dolls United.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0K0z94YGeNQ


Wusstet ihr, dass es die Augsburger Puppenkiste bereits 1953 zum ersten Male im Fernsehen zu sehen gab? Das erste Stück im TV war “Peter und der Wolf”. Davon gibt es allerdings keine Aufzeichnung mehr. Bleiben wir also noch bei den Lieblingen unserer Kindheit. Zu den “Top Stars” aus Augsburg zählt natürlich auch Urmel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DPiCbYim_FM


Den nächsten Song kannten 1970 wirklich einige Kinder auswendig. Dabei hatte es der Song aus “Kleiner König Kalle Wirsch” textlich wirklich in sich. Erinnert sich noch jemand an Immo, Ykko, Gurro, Akki, Tisso, Mirre, Tarro, Saggi, Effo, Larri, Kerre, Xille, Okki, Quarre, Poggo, Zille, Uggi, Loggo, Fille, Abbo, Oppi, Jesso, Narro, Gappo, Umme, Iggo, Arri, Uppa, Colle, Xorre, Uffi, Kuppa, Quirre, Jümme, Mosso, Lullu, Fokko, Henno, Orre, Pullu, Illo, Orre, Qummi, Hoppo, Sinni, Nussi, Pussi, Lokko, Querro, Quarro, Zoppo und Kalle. Sie lebten “Tief unter der Erde”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9qZasIfWYm4


Mit unglaublicher Begeisterung freuten sich die Kinder in den 60er und 70er Jahren auf die Adventszeit und den Vier-Teiler der Augsburger Puppenkiste. In diesem Video begegnet ihr bestimmt noch der einen oder anderen Geschichte, die auch ihr mit der Kindheit verbindet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/B4Yzb-KNoDA


Durch das aufkommende Video in den 80er konnte man sich alle Geschichten auf Kassette wann immer man wollte ansehen. 1997 kam man auf die Idee, mit der Puppenkiste ins Kino zu gehen. “Die Story von Monty Spinnerratz” wurde im heutigen Moviepark produziert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/HYjdG4t3WuY


Augsburger Puppenkiste bedeutet jedoch nicht nur wunderschöne Kindergeschichten, sondern auch Geschichten für Erwachsen, musikalische Darbietung und unglaubliches Kabarett. Das ist der Trailer zu Merkel, Mammut & Co, ein Stück aus dem Jahr 2017.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ibwhTKRkRJU


Auch die Augsburger Sportwelt ist von der Puppenkiste begeistert. In der Fußball-Bundesliga gibt der FC Augsburg seinen Gegner statt eines Wimpels eine Marionette. Und die Eishockey Manschaft der Augsburg Panther haben eine ganz besondere Kooperation mit dem Puppentheater. Sie lassen die Gegner im Puppenspiel vortellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7u_gRkz_MrE


Wir hoffen, ihr hattet ebenso viel Freude an dieser etwas anderen Zeitreise. Ehrlich gestanden hätte ich nach dieser Recherche richtig Lust, mal wieder eine dieser Geschichten zu sehen.



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.