Ennio Morricone in den Menschen des Tages, 10.11.2022

Am 10. November 1928 kam der Komponist und Musiker Ennio Morricone in Rom zur Welt. Am 6. Juli 2020 starb er im Alter von 91 Jahren in einer römischen Klinik an den Folgen eines Sturzes. Beim Hören seiner Musik wurden sich viele Menschen darüber klar, dass er Bildern faszinierende Melodien verpasste, die dann miteinander zu einem Kunstwerk verschmolzen. Er verfasste die Musik für über 500 Filme.

Grazie, Ennio Morricone

Unvergessen bleibt seine Musik zum Sergio-Leone-Western “Spiel mir das Lied vom Tod”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=At5nYDFDzXw


“Spiel mir das Lied von Tod” wurde ein riesiger Erfolg und bedeutete für Charles Bronson den Durchbruch als harter Typ, den er bis zum Ende seiner Karriere verkörperte. Unvergessen natürlich auch die weiteren Hauptdarsteller: Henry Fonda als Frank und Claudia Cardinale als Jill McBain. Ebenso unvergessen ist eben die Filmmusik von Ennio Morricone.
Das Team Sergio Leone/Ennio Morricone war bereits 1964 sehr erfolgreich mit “Für eine Handvoll Dollar”. In diesem Film spielte Clint Eastwood die Hauptrolle. Der Schauspieler hielt die Laudatio für die Auszeichnung Morricones mit einem Oscar für sein Lebenswerk.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pfQcrP7Q7z0


Doch Ennio Morricone hat nicht nur Filmmusik geschrieben. Aus seiner Feder stammen auch unvergessene Hits. Besonders gern und häufig hat er für Milva komponiert. “Freiheit in meiner Sprache” werden viele bestimmt noch im Ohr haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gEt31pOl-F4


Ein Welthit wurde “Here’s To You (Nicola And Bart)”, den Ennio Morricone komponierte und Joan Baez mit einem passenden Text versah. Sie sang den Song auch selbst, der zum Soundtrack für den französisch-italienischen Film “Sacco und Vanzetti” gehört.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=66JTF3QHPZI


Dieses Lied hatte der Komponist für den Film “Sacco und Vanzetti” geschrieben. Für Mireille Mathieu schrieb der Komponist den Song “Melodie”, der uns die Sängerin von einer ganz anderen Seite zeigt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=k7O0pcoqMOg


Zum Abschluss dieser kleinen Hommage an einen großen Komponisten haben wir noch eine wunderschöne kleine Melodie aus der Feder des italienischen Weltstars. Für den Film “Mein Name ist Nobody” schrieb er ein unvergessliches Titellied.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iGZDKuDl3jc


Thank you for the music, Ennio Morricone.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.