Die “Tagesschau” wird sechs Mal in der Woche ausgestrahlt, 01.10.1956

Große Veränderungen bei der “Tagesschau” verbinden wir mit einem Blick auf die Nachrichten des Jahres 1956. Dazu haben wir fünf Hits aus der ersten Ausgabe der Bravo-Musicbox für euch zusammengestellt.

Die “Tagesschau” wird von nun an fast täglich ausgestrahlt

Wir sind es heute gewohnt, fast stündlich mit Nachrichten im Ersten versorgt zu werden. Millionen Menschen sehen seit vielen Jahrzehnten täglich um 20.00 Uhr in der ARD die “Tagesschau”. Außerdem gibt es zahlreiche Nachrichten-Sendungen auf allen großen Kanälen jeden Tag. Und natürlich gibt es auch Nachrichtensender wie ntv oder den der “Tagesschau”. Wir konsumieren Nachrichten, wann immer wir wollen.
Im Video findet ihr einen “Tagesschau”-Rückblick auf das Jahr 1956.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jjAJFD2_UD0


1956 war es ein unglaublicher Fortschritt, dass es die einzige Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen, die “Tagesschau”, statt dreimal in der Woche nun sechsmal zu sehen gab. Auf Nachrichten am Sonntag musste man zu dieser Zeit noch verzichten. In erster Linie bestanden die News jener Zeit aus dem politischen Geschehen in der – damaligen – Hauptstadt Bonn.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6o3Dlx8u2Ow


Plus 5 Hits aus dem Oktober 1956

Zusätzlich blicken wir auf die erste Ausgabe der Bravo Musikbox, die im Oktober 1956 veröffentlicht wurde. Die ersten beiden Plätze nahm Freddy Quinn ein. Auf Platz 1 stand er mit seiner Debüt-Single “Heinweh”, Deutschlands erstem Millionen-Hit. Mittlerweile werden 8 Millionen verkaufte Tonträger für diesen Schlager angegeben, der bei keinem Auftritt des in Wien geborenen Sängers fehlen durfte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SjxEf3Asu08


Auf Platz 2 war Freddy, wie sich zu Beginn seiner Karriere nannte, mit “Rosalie” zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9rQBkC23fM4


Ausgesprochen erfolgreich waren auch die Sieben Raben, eine Musikgruppe von Erfolgsproduzent Kurt Feltz, der von Peter Alexander bis zu Andy Borg viele Karrieren einleitete. Die vier männlichen Stimmen stammten von Herbert Imlau, Fred Ritter, Werner Schliebietz und Karl-Heinz Nowak, die als Comedian Quartett Musik im Stile der Comedian Hamrmonists sangen, sowie zwei weibliche Stimmen vom Sunshine Quartett und Ille Wappler von den Moonlights. “Smoky” war im Oktober auf dem Weg an die Spitze der Bravo Musikbox.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YGijbmMVHGY


Ein internationaler Song stand ebenfalls in dieser frühen Bravo-Musikbox. “Rock Around The Clock” von Bill Haley & His Comets rockte zu dieser Zeit um den Erdball. Zu diesem Welthit könnt ihr eine Song-Geschichte auf SCHmusa lesen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xbYiGR0YAAk


Ein erfolgreicher Schlager aus dem Herbst 1956 war Angele Durands “So ist Paris”. Die belgische Sängerin zählte zu den großen Schlagerstars der Nachkriegszeit. Sie starb 2001 in Augsburg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tem0rbV3PK0


Nur wenige unserer musikalischen Ergänzungen sind so alt wie die heutige. Aber auch da würdet ihr fündig werden, schließlich warten ca. 400 “Plus 5”-Artikel bei SCHmusa auf euch.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.