Die kälteste Temperatur aller Zeiten und die heißen Hits aus dieser Zeit, 21.07.1983

In der Wetter-Station Wostok in der Ostantarktis wird am 21. Juli 1983 die bis heute tiefste Temperatur aller Zeiten auf der Erde gemessen. Minus 89,2 °C zeigte das Thermometer an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/NZ_EXyqzNTk


Wir haben uns gefragt, was ist das für eine Gegend, in der derartige Temperaturen herrschen. Wir wurden in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung fündig, in dem u.a. Folgendes zu Lesen ist:

“In einer Umgebung, in der es nicht nur ungemütlich kalt ist, sondern auch die Luftfeuchtigkeit gegen null geht, der Sauerstoff knapp ist, ein Luftdruck herrscht, an den Menschen nicht gewöhnt sind und für drei Monate Dunkelheit herrscht? Wo Kopf- und Ohrenschmerzen, Nasenbluten, Bluthochdruck, Erstickungsgefühle, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Gelenk- und Muskelschmerzen drohen, bis man nach einer Woche oder auch erst nach zwei Monaten endlich akklimatisiert ist?”

Süddeutsche Zeitung

Nach diesem Kälteschock begeben wir uns ins Jahr 1983 und begeben uns auf die Suche nach heißen Hits.

“Plus 5” heiße Hits aus dem Juli 1983

Überall auf der Welt ging es damals heiß zu, wenn Rod Stewart aufgelegt wurde: Mit Begeisterung tanzte man ausgelassen nach seinem Hit “Baby Jane”. Für den eher rockigen Schotten bedeutete dieser musikalische Ausflug in die Welt des Disco die erste Nummer 1 in Deutschland. Auch das Album “Body Wishes” verkaufte sich wie Geschnitten Brot.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dxl2r6GuL2w


Die legendären Rockstars kamen zu dieser Zeit auch nicht mehr an der Disco-Welle vorbei. Nach dem Superhit “Let’s Dance”, den David Bowie mit dem Chic-Gitarristen Nile Rodgers aufgenommen hatte, schwärmten seine Fan zu dieser Zeit auch vom “China Girl”. Diesen Song hatte er in seiner Berliner Zeit zusammen mit Iggy Pop aufgenommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_YC3sTbAPcU


Die Eurythmics standen im Juli 1983 noch mit “Sweet Dreams (Are Made Of This)” in den deutschen Charts, da fragten sie in ihrer Heimat England bereits erstaunt “Who’s That Girl”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-5iDKWV6Chg


In Deutschland begeisterte im Juli 1983 Robin Gibb mit seinem Solo-Hit “Juliet”. Während Barry zusammen mit Robins Zwillingsbruder Maurice zu dieser Zeit verschiedene internationale Top-Stars produzierte, hatte der kreative Robin mal wieder Lust, etwas Eigenes zu schaffen. Der Hit ist auf dem erfolgreichen Album “How Old Are You” zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/yoT46dYym_U


Zum kältesten Tag aller Zeiten haben wir hoffentlich einige heiße Hits gefunden. In jedem Falle laden wir euch zum Abschluss noch an einen besonders heißen Ort ein: “Die Wüste lebt” singt Peter Schilling.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gtLMesVMntA
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.