dArtagnan: Glücksritter

Sind die Zeiten hart, eilen die Musketiere zur Rettung herbei. dArtagnan veröffentlichen mit „FEUER & FLAMME“ ihr langersehntes neues Studio-Album, denn kaum etwas spendet so viel Kraft und Trost wie anständige Folk- & Rock-Musik.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aTxlgNPZ8eg

dArtagnan sind erwachsen geworden. Auf dem vierten Album des Trios erkennt man, dass unter dem Mantel der Musketiere mehr steckt, als die eskapistische Sehnsucht nach scheinbar besseren vergangenen Zeiten. Die Band klingt geerdet und die Texte zeigen eine bislang kaum gekannte persönliche Seite der Nürnberger. So erzählt Frontmann Ben Metzner in der ergreifenden Ballade „Solang‘ Dein Blut“ die Geschichte vom viel zu frühen Tod seiner Mutter. Es war die Musik und die Folk- und Mittelalterszene, die dem Teenager nach seinem schweren Verlust in jungen Jahren den Halt gegeben hat, weiterzumachen und Hoffnung zu schöpfen.

Durchhalten und Mut machen ziehen sich passend zur aktuellen Weltlage wie ein Roter Faden durch FEUER & FLAMME. Die deutschen Folkrocker liefern weiter die geliebten historischen Musikgemälde vom Kaliber „Völkerschlacht“, aber die Band erdet sich immer wieder selbst in Momenten wie „Mein Leben lang“, in dem Gitarrist Tim Bernard persönlich zum Mikrofon greift, da er liebevoll seiner kleinen Tochter gewidmet ist.

dArtagnans viertes Album klingt ein gutes Stück dynamischer und rockiger als seine Vorgänger. Die Live-Erfahrung zahlreicher Touren und Konzerte hat die Band reifen lassen. Es erscheint nur konsequent, dass die Band mit Felix Heldt erstmals einen ausgewiesenen Live-Experten zum Produzenten von FEUER & FLAMME auserkor und außerdem selbst als Co-Produzent zur Tat schritt. „Felix kennt unsere Bühnenenergie wie kein anderer“, lässt Bandkopf, Sänger und Multiinstrumentalist Ben Metzner wissen. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten konnten wir mit ihm die idealen Vorrausetzungen schaffen für die Aufnahmen dieses Albums.“

Und das hört man dem Album an: Der Titelsong „Feuer & Flamme“ rockt so unbekümmert wie es einst nur die Toten Hosen vermochten. Und auch die Eröffnungsnummer „C‘est la vie“ trifft den Sound der Band „irgendwo zwischen Irishpub und Stadionrock“ wie Metzner erläutert. Das Video dazu sieht man unter diesem link

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gxZkrbKPVJw


In solchen echten LIVE Hits spiegelt sich der Erfahrungsschatz von bereits drei Alben und turbulenten ersten Jahren wider, den das erfolgsverwöhnte Trio seit seiner Gründung im Jahr 2015 und dem sofortigen Senkrechtstart mit SEIT AN SEIT (2016) angehäuft hat. Schon das Debütalbum heimste Gold ein und auch der Nachfolger VEREHRT UND VERDAMMT (2017) erstürmte die Top 10 der Charts. Auf ihrem dritten Album IN JENER NACHT (2019) erweiterten die Gründungsmitglieder Ben Metzner sowie Gitarrist und Sänger Tim Bernard nochmals ihre Klangpalette, indem sie sich Teufelsgeiger Gustavo „Gustl“ Strauß als neuen Mitstreiter an ihre Seite holten.

Natürlich liefern dArtagnan auf FEUER & FLAMME erneut jede Menge Spaß an der Freud, für den sich Künstler hierzulande fast schon entschuldigen müssen. Doch die Nürnberger können auch anders. Der frische Gassenhauer „Auf uns‘re Frauen“ verbeugt sich bei allem Augenzwinkern tief vor dem eigentlich starken Geschlecht und mit dem schwungvollen Deutschrocker „Scharlatan“ bezieht das Trio Stellung, indem es Brandredner und Populisten lachend entwaffnet. Und die große Vielseitigkeit des neuen Albums zeigt sich auch in dem packenden Duett „Farewell“ mit der Drehleierheldin Patty Gurdy.

Dass dArtagnan die Zwangspause abseits der geschlossenen Bühnen für einen Kreativschub genutzt haben, unterstreicht die Bonus-CD der „Helden Edition“ von FEUER & FLAMME. Die Kooperation mit Schandmaul in dem großartigen Song „An der Tafelrunde“ ist ebenso naheliegend wie Bens instrumentales Uilleann Pipe Solo „Wenn Helden tanzen“. Aber die Coverversion des russischen Musketier-Megahits „Pesnia Mushketerov (Песня мушкетеров)“, für die Ben Sprachunterricht genommen hat und die faszinierende Bearbeitung von David Bowies „Heroes“ lassen aufhorchen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/t_JMe9Qq_8g

dArtagnan setzen auf FEUER & FLAMME mit Geige, Dudelsack und E-Gitarre im Jahr 2021 deutlich rockigere Akzente und schlagen bei allem Spaß an der Freud auch ernstere Töne an.  Das Album erscheint am 26.03.2021 als Fanbox, Helden-Edition (2CD)   und Vinyl bei Sony Music.

Ihr könnt dArtagnan mit “Glücksritter” in die Hits der Woche wählen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.