“Dan The Banjo Man” wird ein Hit des Jahres, 12.11.1973

Phil Cordell ist Dan The Banjo Man

Am 12. November 1973 stieg ein bis dahin unbekannter Interpret in die Deutschen Charts ein. Die Rede ist von Dan The Banjo Man, der mit dem gleichnamigen Titel bis auf Platz 1 klettern sollte. Überall war dieser Ohrwurm in den Musikboxen zu hören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DJXyyOzLKh0


“Dan The Banjo Man” blieb 31 Wochen lang in den Charts und musste natürlich auch für das Fernsehen umgesetzt werden. Phil Cordell hatte sich zu dieser Zeit dieses Pseudonym zugelegt. Ob nun wirklich er es ist, der zu Ilja Richter in die “Disco” gekommen ist um seinen Hit zu präsentieren, das wissen nur die Verantwortlichen der Plattenfirma. Wenig später nahm er auch noch mehrere Songs unter seinem bürgerlichen Namen auf. Doch die Aufnahmen von Phil Cordell floppten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=I3_0583WWr8


Da fuhr er mit den Pseudonymen bedeutend besser. Bereits 1971 konnte er als Springwater mit “I Will Return” einen europaweiten Top 10-Hit landen. In der Schweiz war dieser Song sogar auf Platz 1 zu finden. Der Herr, der auf diesem Video zu sehen ist, ist in jedem Falle Phil Cordell.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dBGtZ-HMJmI


Wer neben Dan The Banjo Man im Herbst 1973 angesagt war, zeigen wir euch in

“Plus 5” Hits aus der Schweizer Hitparade im November 1973

Die wöchentlich erscheinende Schweizer Hitparade bestand 1973 aus einer Top 10 Liste. Spitzenreiter in den ersten zwei Wochen in diesem Monat waren die Rolling Stones mit “Angie”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RcZn2-bGXqQ


Abgelöst wurden Mick Jagger & Co in der Mitte des Monats von Lobo, der mit “I’d Loved You To Want Me” auch bei unseren Nachbarn hoch im Kurs stand. Mehr zu diesem Chart-Phänomen erfahrt ihr in einer Song-Geschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tqp_wbYLsYQ


Ausgesprochen erfolgreich war in diesem Monat auch Suzi Quatro, die mit “48 Crash” die meiste Zeit auf Platz 2 verbracht hatte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7oCAX7Hy51s


Den ganzen Monat unter den Top 5 war Donna Hightower zu finden. Mit ihrem Song “This World Today Is A Mess” landete sie in ihrer Heimat, den Vereinigten Staaten, bereits 1971 einen Hit. Zwei Jahre später war sie in allen deutschsprachigen Hitparaden zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RRLmchOeXA8


Aufsteiger des Monats November durfte sich Mireille Mathieu nennen. Mit ihrer Version von “La Paloma” kletterte sie Woche für Woche nach oben in der Schweizer Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2NXrhcbpiV0


Wir hoffen ihr hattet Spaß an dieser kleinen Zeitreise. Kennt ihr schon die neue SCHmusa-Reihe “Donnerstag ist Bravo-Tag”? In ihr blättern wir ab sofort wöchentlich einmal in einer alten Bravo. Die erste Reise ging am Donnerstag den 11.11.2021 in den November 1966.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.