Chris Roberts auf dem “Schlager-Karussell”

Chris Roberts war der “ZDF-Hitparaden-König” der 70er Jahre. Im Alter von 73 Jahren hat er am 2. Juli 2017 die Bühne des Lebens für immer verlassen. Der immer freundliche Sänger lebt in seiner Musik weiter. Mit einer Auswahl seiner Hits möchten wir heute an den unvergessenen Schlager-Star in unserem November-Rückblick gedenken.

Erinnerungen an Chris Roberts

Seinen ersten großen Hit in der ZDF-Hitparade landete Chris Roberts mit “Der große Hit”. Er stellte den Titel am 5. April 1969, der 3. Ausgabe der legendären ZDF-Show vor und war anschließend drei Mal dabei. Ganz genau hielt er drei Mal Platz 3.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ey6cHXL1dKw


Es folgten regelmäßige Besuche in Berlin mit Hits wie “Die Maschen der Mädchen”, “Ein Mädchen nach Maß” oder “Ich bin verliebt in die Liebe”, die dafür sorgten, dass aus dem Newcomer ein etablierter Schlagerstar wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=npJLz0RBUzg


Besonders die Teenager schwärmten für den neuen Liebling in der Schlagerszene, was der Goldene Bravo Otto 1971 und 1972 untermauerten. Das war sicher auch der Grund, dass Chris Roberts in dieser Zeit zum Film-Star wurde. An der Seite von Hansi Kraus spielte er in dem Film “Meine Tochter – deine Tochter”. Natürlich hat er auch gesungen: “Genau so wie du” heißt dieser Titel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6cTGMRf32SU


Mit Rudi Carrell und Ilja Richter war er in “Tante Trude aus Buxtehude” zu sehen. Dort sang er seinen Hit “Mein Name ist Hase”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NLisvS7moB8


Eine der schönsten Liebeserklärung machte Christ Roberts mit seinem Hit “Hab ich dir heute schon gesagt, dass ich dich liebe”. Einer weiteren Nummer 1 bei Dieter-Thomas Heck.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xqSPeaIFJLg


Mit dem weisen Rat “Eine Freude vertreibt 100 Sorgen” landete er 1973 einen Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/KaJym1SmPWk


Seinen größten Erfolgt landete er 1974 mit dem Schlager “Du kannst nicht immer 17 sein”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-Z12LT9stck


Im selben Jahr wechselte er die Schallplattenfirma. Von da an wurde er von Ralph Siegel mit Hits versorgt. Einer davon war “Wann liegen wir uns wieder in den Armen, Barbara”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=P41WJDRMVPY


Die Zusammenarbeit endete 1986 mit der Single “So bist du”. Der letzte Chart-Hit lag da bereits sechs Jahre zurück. Aus der Feder von Ralph Siegel und Bernd Meinunger stammte die Ballade “Wo warst du”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eyCBI-S_Jog


Beim Schlager-Festival in Kerkrade 2012 stellte Chris Roberts seine letzte Single vor, die er aufgenommen hatte. Doch bevor er “Was du jetzt nicht siehst” vorstellte, sang er ein Medley mit einigen seiner großen Erfolge.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JdU7D4vBqA4
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=W1JZoMzvub4


Lieber Chris, deine treuen Fans werden dich nicht vergessen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.