Vanessa Mai: Für immer

FÜR. IMMER. Wer heute das Wort Immer im Netz googelt bekommt ein Angebot von nahezu einer Milliarde Links. Und dennoch: Trotz dieser unüberschaubaren Menge an Erklärungsversuchen bleibt der Begriff ein ungelöstes Rätsel. Ohne Ende. Ewig. Ein Gelübde. Eine Hoffnung.

Freitag erscheint das neue Vanessa Mai Album

Wenn nun VANESSA MAI ihrem brandneuen Album den Titel „Für Immer“ gegeben hat, dann geht es ihr nicht um die semantische Definition, nicht um den unlösbaren Zeitbe-griff, sie versucht nicht eine Antwort zu finden, es ist vielmehr ein Versprechen, das sie ablegen möchte. Es geht ihr darum, für immer deutlich zu machen, wo sie herkam, wo ihr Weg hinführt – zur Musik.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Gf2zPQzy2XM

„Noch nie zuvor“, sagt sie, „konnte ich Gefühle, die mich bewegten und die vielleicht auch meine Fans kennen und nachfühlen, in meinen Songs so umsetzen, wie jetzt. Es ist ein ehrliches, sehr authentisches Album geworden. Ich bin sehr stolz darauf. Ich habe bewusst den Titel ‚Für Immer’ gewählt, weil es eine Verneigung vor meinen Fans wird, ein Dankeschön, dass sie jeden Weg mit mir gehen. Es sind, und da bin ich mir ganz sicher, neue, außergewöhnliche Songs.“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jvjMRHOJCj4

Ja, es ist ein ganz besonderes Album geworden. Nach Experimenten im Studio, nach einer Sinnfrage, die Vanessa Mai beschäftigte, ging alles scheinbar wie von selbst: „Ich bin dankbar und gereift aus dieser Phase hervorgegangen. Vielleicht war es sogar das Beste, was auf meinem weiteren Weg passieren konnte. Meine letzten Teaser Club-Shows – also die kleinen Live-Konzerte in den vergangenen Wochen – waren ein Abschluss, ein Dankeschön an meine Fans und zugleich ein Neustart, für alles, was jetzt kommt. Heute weiß ich: Es geht immer weiter. Und darauf freue ich mich sehr. Denn ich liebe das, was ich tue. Mein Beruf ist immer noch meine Passion.“ Sie beweist es mit ihrem neue Album. „‚Für Immer‘ ist in einer sehr kurzen Zeit entstanden. Ich glaube das liegt auch daran, dass, wenn sich etwas gut anfühlt, es dann auch wieder läuft. Dann spielt Zeit keine Rolle.“ Die Künstlerin hat sich 2019 auf das We-sentliche reduziert. Falsche Freunde vergessen, Ballast abgeworfen, Ketten gesprengt, Grenzen verworfen. „Das neue Album ist Vanessa pur. Es trifft, was mich ausmacht und was meine Fans lieben.“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XSBSZ2Xc1iQ

Ein Song, den sie für ihr aktuelles Album wiederentdeckt hat, stammt noch aus den alten Wolkenfrei Zeiten. „Jeans, T-Shirt und Freiheit“: Lyrics, die die Situation der Echo-Preisträgerin, Gold- und Platin-Ausgezeichneten und mit zwei #1-Alben belohnten Vanessa Mai besser charakterisieren, als viele ande-ren Worte:

. . . Ich hetze und renne und frag mich
Immer häufiger nach dem Sinn
Alle Weichen scheinen längst gestellt
Auf Karriere, Erfolg und Geld
Halt mich fest und sag mir
Wo bleiben wir in dieser Welt?
Ich will Jeans, T-Shirt und Freiheit
Und ein kleines bisschen von der Zeit
Die auf dem Wege liegen geblieben ist
Auf unsrer Suche nach dem Glück

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JTF-bq9538Q

Sie sagt zu den vergangenen Wochen: „Am Ende gab es nur noch Andreas , meinen Mann, und mich, so wie alles damals angefangen hat. Und auf einmal war es, als würde ein Schalter umgelegt. Das Album war innerhalb weniger Wochen fertig, und die Songs kamen wie von alleine. Aber das Allerwichtigste war, dass wir endlich wieder Spaß hatten. Ich habe mir den Druck genommen und werde bei meiner nächsten Tour im Oktober nicht in den riesigen Arenen spielen, sondern in den Hallen wie dem Tempodrom in Berlin oder dem Circus Krone in München. Ich will jetzt einfach wieder meine Musik machen, Autogrammstunden geben und meinen Fans nahe sein. Denn das ist es, was mich glücklich macht und mir Kraft gibt.“

„Für Immer“, eine Schatztruhe mit 18 Diamanten, fein geschliffen, strahlend. Von „Venedig (Love Is In The Air)“, inzwischen bereits als Single ein Hit und die #1 der Airplay-Charts, mit rhythmisch tanzbaren Beats und fein lodernder Romantik, über das freche „Ja Nein Vielleicht“, bis zum heute schon legendären „Hast du jemals“ in Kollaboration mit Xavier Naidoo. „Mit Xavier zusam-menzuarbeiten war und ist großartig. Ich habe ihn immer schon bewundert und er ist für mich einer der größten Künstler in der deutschen Popmusik.“ In der Ballade „Beste Version“ nachdenklich, behutsam, mit Piano-Ouvertüre, plädiert VANESSA MAI dafür, sich selbst zu akzeptieren, mit allen Schwächen und Fehlern. „Auch ich bin alles andere als perfekt. Das will ich auch gar nicht sein. Jeder Mensch hat seine Ecken und Kanten – und das ist gut so. Denn genau diese Unzulänglichkeiten machen ja eine Persönlichkeit aus und uns Menschen zu einzigartigen Individuen. Alles andere wäre ja langweilig. Auch ich hab meine vermeintlichen Fehler und – wie gesagt – Dinge, mit denen ich auch heute noch zu kämpfen habe.“

Ein absoluter Höhepunkt des neuen Albums und ein überraschender Song ist das Duett mit der Schauspiel-Ikone Axel Prahl. „Spiegel, Spiegel“. Der Song wurde extra für den Film „Nur mit dir zusammen“, in dem VANESSA MAI ihr Schauspieldebüt gibt, geschrieben (Ausstrahlung: 25. Januar, 20.15 Uhr im Ersten) und in dem Axel Prahl ihren Vater spielt. „Ein Song“, sagt sie, „der erzählt, was in mir vorging, ein Song, der mich zweifellos geprägt hat, der uns alle berührte.“ Zu ihrem Filmpartner Axel Prahl sagt VANESSA MAI: „Er ist so herzlich, freundlich und normal. Er ist ein Mann mit ganz viel Herz und Leidenschaft. Natürlich habe ich von seiner Schauspiel-Erfahrung profitiert. Das hat mir viel Sicherheit vor der Kamera gegeben. Uns verbindet ja auch die Musik. Er ist ein toller Sänger und Gitarrist.“

Keine andere deutschsprachige Künstlerin hat in den vergangenen Jahren eine ähnlich steile Karriere zu verzeichnen, wie VANESSA MAI: Bereits „Für Dich”, das erste Soloalbum unter ihrem Namen – davor war sie als Sängerin der Band Wolkenfrei unterwegs –, platzierte sich 2016 an dritter Stelle der Media Control– und an vierter Stelle bei den GfK-Charts. In Deutschland wurde das Album mit Platin-, in Österreich mit dem Goldstatus belohnt. Mit nur 23 Jahren erhielt sie bereits einen ECHO als Auszeichnung in der Kategorie Schlager. Ih-re erste Solotour mit 25 Konzerten durch drei Länder, wurde im selben Jahr zu einem triumphalen Erfolg. Allein in Berlin musste das Konzert dreimal in jeweils größere Hallen verlegt werden, weil der Ansturm der Fans alle Rahmen sprengte.

Ein Jahr danach eroberte VANESSA MAI erstmals den Spitzenplatz der Offiziellen Deutschen Charts mit ihrem Album „Regenbogen“, das sich auch in Öster-reich und der Schweiz unter die besten Fünf platzierte. Mit der gleichnamigen Regenbogen-Tour gelang es der Künstlerin die Konzerterfolge noch zu toppen und schließlich ihr drittes Soloalbum „Schlager“ erneut in den deutschen Charts auf #1 zu bringen (Österreich 3, Schweiz 5) und damit die jüngste Schlägersängerin zu werden, die zweimal hintereinander die Eins schaffte..

VANESSA MAI gelang es im Laufe ihrer kometenhaften musikalischen Karriere sich vom typischen Schubladendenken der Musikindustrie zu lösen und ihre Erfolge sowohl im Schlager als auch im Bereich Dance- oder Popmusik zu feiern. Allein auf Instagram folgen der ausgebildeten Mediengestalterin mehr als eine halbe Million Fans.

Über ihre musikalischen Arbeiten hinaus reüssierte VANESSA MAI 2016 als Mitglied der Jury von Deutschland sucht den Superstar und erreichte im darauffolgenden Jahr den zweiten Platz bei der RTL-Tanzshow Let’s Dance. Am 2. Oktober 2020 startet sie in Köln ihre neue Konzerttour.

Am 24. Januar erscheint das neue Album „Für Immer“ von VANESSA MAI bei Sony Music.

Am 25. Januar ist sie in der Hauptrolle des Spielfilms „Nur mit dir zusammen“ an der Seite von Axel Prahl im Ersten zu sehen.

Am 2. Oktober startet die „Vanessa Mai – Für immer Tour 2020“ in Köln.

Für Immer Tour 2020:

Fr. 02.10.2020 Köln Musical Dome

Sa. 03.10.2020 Frankfurt Jahrhunderthalle

So. 04.10.2020 Stuttgart Hegelsaal

Mo. 05.10.2020 München Circus Krone

Do. 08.10.2020 Oberhausen Luise-Albertz-Halle

Fr. 09.10.2020 Bremen Metropol Theater

Sa. 10.10.2020 Bielefeld Stadthalle

Mo. 12.10.2020 Hannover Theater am Aegi

Di. 13.10.2020 Dresden Kulturpalast

Mi. 14.10.2020 Berlin Tempodrom

Do. 15.10.2020 Leipzig Haus Auensee

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.