Prodigy Frontmann Keith Flint tot aufgefunden

Wie zahlreiche Medien berichten ist der Sänger und Frontmann der Band Prodigy tot in seinem Haus aufgefunden worden. Die genauen Umstände sind noch nicht bestätigt. Nach Angaben des “Guardian” bestätigte einzig ein Polizeisprecher, dass Rettungskräfte am Morgen nach North End gerufen wurden, um sich um das “Wohlergehen eines Mannes” zu kümmern. Die Rettungskräfte konnten allerdings nicht mehr eingreifen und der Notarzt nur noch den Tod des 49-Jährigen feststellen.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wmin5WkOuPw

 

Bekannt wurde der Sänger durch Hits wie “Firestarter” und “Breathe”. Er gründete zusammen mit Liam Howlett und (bis 2000) Leeroy Thornhill das Projekt, das elektronische Tanzmusik produzierte. Anfangs war Keith Flint nur als Tänzer vorgesehen. Mit seinem Gesang gab er der Gruppe eine ganz neue Facette.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rmHDhAohJlQ

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.