Plus 5: Fats Domino im Star-Club, 29.10.1964

Heute: Ein historischer Abend im Hamburger Star-Club

Am 29. Oktober 1964 landete auf dem Hamburger Flughafen eine Maschine aus Nizza. An Bord: Fats Domino mit seiner Band. Am gleichen Abend gab er zwei Konzerte im Star-Club, die bis heute zu den absoluten Höhepunkten in der Geschichte des Clubs gezählt werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8mix3gmzPa0


Nach den Shows gefiel es Fats im Star-Club so gut, daß er seine Musiker allein ins Hotel zurückschickte. Fats kletterte zurück auf die Bühne, klemmte sich hinters Piano und machte mit den anwesenden Gruppen – darunter den Searchers und Gerry & the Pacemakers – noch stundenlang weiter. Bis ihn schließlich um 6 Uhr sein Manager direkt vom Piano zum Flugplatz schleppte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CZwykrUuLuw


Noch mehr Star-Club


Für alle, die sich bei diesem Beitrag ein wenig Star-Club Atmosphäre erhofft haben, haben wir ein Video gefunden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=j8a0b-VQgcs


Außerdem war da noch eine Foto-Auswahl des Hamburger Fotografen Robert Günter, der nicht nur Bühnenfotos zu bieten hat, sondern einen Streifzug durch die 60er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dzH6lK4C0FI


“Plus 5” Hits aus dem Oktober 1964

Weil es zu unserem Rückblick dazu gehört, gehen wir mit euch auch noch auf unsere Zeitreise in den Oktober 1964. Passend zum Star-Club gehen wir auf die Suche nach den aktuellen Beat-Hits, die bekanntlich wie Pilze aus dem Boden schossen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Yjyj8qnqkYI


Allen voran waren natürlich John, Paul, George und Ringo zu dieser Zeit präsent. Bekanntlich waren die vier Jungs aus Liverpool mehrfach Gäste des Star-Clubs. In Deutschland standen sie mit “A Hard Day’s Night” und “I Should Have Known Better” in den Hitparaden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rp63A_-0XUU


In England war man damals der Zeit um einiges voraus. Dort waren beide Titel zum Ende des Monats nicht mehr in den Charts vertreten. Dort stand Roy Orbison mit “Pretty Woman” an der Spitze der Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=lnRS3A_iIYg


Schärfste Konkurrenten um die Gunst der Schallplattenkäufer waren Herman’s Hermits mit “I’m Into Something Good”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yDY_TZfCR6U


Außerdem schaffte es in der letzten Oktoberwoche Sandie Shaw an allen Bands vorbei zu schießen, um die Chartspitze mit “There’s Always Something There To Remind Me” zu übernehmen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=EUZmLOyoH3k

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.