Marie Wegener stürmt auf Platz 3

“Königlich” auf Platz 3 in den Charts!

“Das ist doch schwachl”, werden viele jetzt sagen, wenn sie erfahren, dass die 16-jährige Marie Wegener nur auf Platz 3 der deutschen Verkaufs-Charts geschossen ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wkFMW8s7oCQ

Nur eines ist dieses Mal anders als bei allen Siegern zuvor. Es gibt bis heute keine Single von “Königin”! Somit war der Song allein auf Downloads und Streamings angewiesen, der ihn doch immerhin auf das Treppchen steigen ließ. Wir freuen uns mit ihr und sind schon ganz gespannt, welche Titel noch auf der bald erscheinenden Single vertreten sein werden.

Übrigens heute Abend ist Marie zu Gast bei “Let’s Dance”.

Offizielle Deutsche Charts: Marie Wegener mit königlichem Top 3-Einstieg

Marie Wegener gewann am Samstag die aktuelle Staffel “Deutschland sucht den Superstar” und holt schon ein paar Tage später den höchsten Neueinstieg der Offiziellen Deutschen Single-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Mit “Königlich” schneidet sie auf Platz drei zwar besser ab als ihr Vorgänger Alphonso Williams (“What Becomes Of The Broken Hearted”, 21), dennoch bleibt ihr der Sieg vorerst verwehrt: Capital Bra feat. Ufo361 (“Neymar”) und Calvin Harris & Dua Lipa (“One Kiss”) stehen vor ihr auf dem Treppchen.

Zweithöchster Neuzugang ist “Acker jeden Tag” von Ufo361 auf Position 28. Einen starken Re-Entry legen Kollegah & Farid Bang hin. “Sturmmaske Auf (Intro)” schleicht sich als “Gold war gestern RMX” und mit der Unterstützung von 18 Karat, Summer Cem, Capital Bra und King Khalil zurück auf Rang zwölf.

Bei den Neueinsteigern der Offiziellen Deutschen Album-Charts geben sich HipHop-Acts und Metalheads die Klinke in die Hand. Während Yung Hurn (“1220”, zwei), Mudi (“Hasret”, sechs) und Chakuza (“Suchen & Zerstören 3”, elf) die HipHop-Fahne hochhalten, schlagen Parkway Drive (“Reverence”, drei) und Dimmu Borgir (“Eonian”, vier) im Metalllager harte Töne an. Allen voran verteidigt Helene Fischer (“Helene Fischer”) die Spitze.

Die Offiziellen Deutschen Single-Charts präsentiert MTV jeden Freitag mit Live-Gästen um 17 Uhr in der “MTV Top 100”-Show auf Facebook. Ab 18 Uhr werden die kompletten Top 100 der Single- und Album-Charts auf www.mtv.tv veröffentlicht. TV-Premiere ist samstags zwischen 22 und 0 Uhr bei MTV.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Capital Bra gelang in der Vorwoche im Single-Ranking eine echte Sensation: Als erster nationaler Interpret in der Geschichte der Offiziellen Deutschen Charts landet der Berliner Rapper zwei unterschiedliche Nummer-1-Hits binnen drei Wochen. Nachdem seine “5 Songs in einer Nacht” bereits Mitte April spitzenmäßig performten, erreicht er nun mit Unterstützung von Ufo361 und “Neymar” abermals den Thron. Bislang war das Kunststück nur Smokie (“Living Next Door To Alice”, “Lay Back In The Arms Of Someone”), Baccara (“Yes Sir, I Can Boogie”, “Sorry, I’m A Lady”, alle 1977), und Pharrell Williams (“Get Lucky”, “Blurred Lines”, 2013) vergönnt.

Quelle: Ofizielle Deutsche Charts.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.