Heute, 12.07.2019

Moin,

am 12. Juli 1991 wurde die erste Single der Boygroup Take That veröffentlicht. “Do What U Like” schafft es allerdings noch nicht in die Charts. Aber immerhin, ein Anfang war gemacht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qpqAXZI0s0s

 

Das schafften Gary Barlow, Robbie Williams, Jason Orange, Howard Donald und Mark Owen in ihrer Heimat Großbritannien dann mit ihrer 2. Single “Promises”, die im November veröffentlicht wurde. Den ersten Top 10-Hit landeten die Fünf mit “It Only Takes A Minute”, der im Original von den Tavares stammt, die mit dem Song 1975 einen Diskotheken-Hit landeten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7J3U4Ke0SCY

 

Durch einen weiteren Diskotheken-Hit aus den 70er Jahren, Donna Summers “Could It Be Magic”, wurden auch die Teenager in Deutschland auf das britische Phänomen aufmerksam, die zwischenzeitlich zu den Idolen der Zahnspangenträgerinnen wurden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SVBIfSt0lAo

 

Mit “Pray schaffte es die Boygroup 1993 zum ersten Mal an die Chartspitze in Großbritannien. Sie erlangten bei den Teenagern einen Bekanntheitsgrad, der mit dem der Beatles in den 60er Jahren verglichen wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=A81xgpgCgRE

 

In Deutschland gelang ihnen dieser Charterfolg erst mit “Back For Good”, dem Kult-Hit der Gruppe, die zwischenzeitlich längst auch die Titel von Bravo & Co zierten. Beim Auftritt in der Show “Wetten, dass…?” bekam dann auch der letzte Deutsche mit, dass es wieder Teenager-Idole von der Insel gab, die zu wahren Kreischorgien veranlassten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=bx6QTzbTeCo

 

Dabei ging der 1. Teil der Karriere von Take That da bereits dem Ende zu. Um so begeisterter war die Nachricht 2006, dass sich die Gruppe wiedervereint hat. Mit “Patience” ging es auch gleich in den Charts dort weiter, wo sie 10 Jahre zuvor aufgehört hatten: An der Spitze!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=273eSvOwpKk

 

Spitze ist auch die Tatsache, dass es ins Wochenende geht…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4v5Xoz5OvAk

 

Auch, wenn die Sonne wohl an diesem Wochenende ihre Pause noch ein wenig verlängert,
genießt das Wochende
Euer   -Team

 

Das erste Mal

Vera Lynn steht 1952 mit “Auf Wiederseh’n Sweetheart” auf Platz 1 der US-Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8WsuLH4sulA

 

Genau 10 Jahre später stehen die Rolling Stones zum ersten Male im Marquee Club in London auf der Bühne. Dieser Termin gilt als offizielle Bandgründung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=LJEhZqZNjXM

 

An diesem Tag stand Ray Charles mit “I Cant’t Stop Loving You” auf Platz 1 der brititschen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=r_7iRVtxui8

 

1964 hat George Harrison einen Unfall auf dem Weg zu einem Konzert in Brighton. Als die Menschen sehen, wer da aus dem zerbeulten Jaguar in der New Kings Road in London aussteigt, kommen einige Fans auf die Idee defekte Teile des Autos als Souvenir mit nach Hause zu nehmen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YgVWot_xrxE

 

1964 entstand die dritte Single der Kinks, “You Really Got Me”, mit der ihnen der internationale Durchbruch gelang. Das Stück mit dem berühmten Gitarrenriff wird gelegentlich als der Beginn des Hard Rock angesehen und entwickelte sich zum Millionenseller.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-2GmzyeeXnQ

 

Ein Jahr später begann der Singer-Songwriter Barry McGuire mit den Aufnahmen für ein Album. Einer der Songs dieser Session wurde zum Hit seines Lebens: “Eve Of Destruction”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qfZVu0alU0I

 

1969 gab es eine neu Nummer 1 in Deutschland: The Beatles mit „The Ballad Of John & Yoko“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=v-1OgNqBkVE

 

Thor Heyerdahl erreicht 1970 mit seiner Crew auf dem Papyrus-Boot Ra II nach 57 Tagen auf dem Atlantik die Karibikinsel Barbados.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JID–UJ7oMw

 

In den Vereinigten Staaten standen Zager & Evans auf Platz 1 der Single Charts mit “In The Year 2525”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=izQB2-Kmiic

 

1971 veröffentlichen  The New Seekers “I’d Like To Teach The World To Sing”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZWKznrEjJK4

 

Olivia Newton-John und das Electric Light Orchestra stehen 1980 auf Platz 1 der UK -Charts mit “Xanadu”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cLi8fTlDEag

 

Simply Red landen ihren ersten Nummer 1 Hit im Jahr 1986 mit “Holding Back The Years”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/yG07WSu7Q9w

 

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen wird bei der Europameisterschaft 1991 in Dänemark durch ein 3:1 gegen Norwegen Europameister.

1998 wurde Frankreich Fußballweltmeister. Frankreich siegte bei der Heim-WM in Saint-Denis 3:0 gegen Brasilien. Die Franzosen hatten auch einen genialen WM-Song, der auch in Deutschland die Charts stürmte. Dario G mit dem “Carneval De Paris”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dLB56lFYlBI

 

Der Flughafen von New Orleans wird 2001 in Armstrong International umbenannt. Die Ehre gilt dem legendären Jazz-Musiker Louis Armstrong, einem der berühmtesten Söhne der Stadt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GeisCvjwBMo

 

Rod Stewart wird 2007 von Prinz Charles im Buckingham Palast zum Ritter geschlagen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=trwZqfZVSXo

 

Unvergessen

Am 12. Juli 1988 stirbt der Komponist Michael Jary im Alter von 81 Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=T5cHRfSDsw4

 

Fünf Jahre zuvor stirbt der britische Musiker Chris Wood im Alter von 39 Jahren. Er war Mitglied der Band Traffic.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UnwZKTZr1Tc

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.