Goldmeister auf den Spuren von Udo Jürgens

Nach ihrem gelungenen Debüt Album bringen sie nun einen Udo Jürgens Hit zum Swingen…

Goldmeister – Ich war noch niemals in New York

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ApLamgsBlHU&feature=youtu.be
Ständig entstehen neue musikalische Genres, doch wenn man genau hinhört, setzt sich im Neuen immer wieder das Bewährte durch. Was liegt also näher, als verschiedene Zustände von Oldtime Jazz seit den Goldenen Zwanzigern mit dem Pop deutscher Prägung von heute zu verkuppeln? Das zumindest dachten sich Phil Ohleyer und Chris Dunker, die beiden Jungs von Goldmeister und verbinden Nummer Eins Hits von Peter Fox, den Fanta 4, Jan Delay und anderen mit fröhlichen Breitseiten von Brass, Banjo und Klavier.

Mit Udo Jürgens Klassiker „Ich war noch niemals in New York“ verswingen sie nun erstmalig in gewohnter temperamentvoller Manier einen Deutsch-Pop-Titel ganz anderer Couleur.

Mit ihrem Powersound gelingt dem Duo zusammen mit den Hamburger Ragtime Bandits erneut auch in diesem Genre ein lebhaft-charmantes Meisterwerk.

In Kürze kann man die beiden Musiker auf Tour erleben. Ein Tipp für alle, die ein Konzert im kleinen Rahmen erleben möchten, das es bald nur noch in größeren Hallen zu sehen bekommt…

Live:
22.10. Hamburg, Mojo Club
23.10. Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld
17.12. München, Technikum
18.12. Stuttgart, Club Cann
19.12. Frankfurt, Jahrhunderthalle Club
20.12. Leipzig, Täubchental
21.12. Berlin, Musik & Frieden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.