Donnerstag ist BRAVO-Tag, 1/1978

Das Jahr 1978 fängt mit vielen spannenden Geschichten an, die zum Teil nicht so enden wie geplant.

Die Titelseite verrät bereit einiges über den Inhalt. Wie angesagt Leif Garrett zu dieser Zeit bei den Teenies war, zeigt nicht nur die Doppelseite mit Fotos, bei dem einige Mädchen bestimmt schwach geworden sind. Bei der “Bravo Disco”, in der Neues vom Plattenmarkt präsentiert wurde, ist sein Debüt-Album der Tipp der Woche. In der Bravo Musicbox steht er mit seinem Hit “Surfin’ USA” auf Platz 2.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/atZjgeE4hYU


Zu den Teenager-Lieblingen dieser Zeit zählen auch Rosetta Stone, die Band des ehemaligen Bay City Rollers-Mitglieds Ian Mitchell, der 2020 verstorben ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_xe3cwkLY5c


Das Porträt von Colin McKee war in dieser Ausgabe zu finden. Über fünf Ausgaben wurden die Mitglieder der Band vorgestellt, die 1978 mit dem Amen Corner-Hit “If Paradise Is Half As Nice” in den Charts zu finden waren.

Weitere Porträts waren über die Band Sherbat, über Pink Floyd, deren Bandmitglieder ebenfalls vorgestellt wurden sowie über Benny, der mit “Skateboard” einen aktuellen Hit hatte. Den hatte ihm – wie er im Interview verriet – Frank Farian empfohlen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/f5KBWn9865U


Die Titelgeschichte gehörte mal wieder der Band The Sweet, deren Mitglieder sich optisch neu erfunden hatten. Wenig später waren sie mit “Love Is Like Oxygene” im TV zu sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/L9XYaEsfuU0


Eine Doppelseite wurde der Band Led Zeppelin – ganz genau Sänger Robert Plant – gewidmet. Es zeigt den “Rock Engel” völlig zurückgezogen auf seinem Landsitz in Wales.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jKhWpK7kGc8


Angesagt waren in dieser BRAVO-Ausgabe auch ein doppelseitiges Oldtimer-Poster, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Bilder wie diese begeistern auch heute noch.


Genau wie ABBA, die damals als Starschnitt gesammelt wurden.

Abba Bravo Starschnitt Bild Foto Kult Poster Pop Plakat Popmusik in Passau


Auf unserem Titel findet ihr einige schwarz-weiße Fotos. Darauf sind die “Bildschirmknüller des Jahres 1978” zu sehen, die von der Redaktion vorgestellt werden. Dazu zählt die neue Serie “SOKO 5113”, der wir vor einigen Tagen einen Artikel gewidmet haben.

Neu waren auch die beiden Partner von Patrick McNee in “Schirm Charme und Melone” Joanna Lumley und Garreth Hunt. In Großbritannien wurde aus “The Avengers” “The New Avengers”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/bxstHI0vn6k


Ein neuer Kollege bei “Derrick” wurde ebenso angekündigt, wie Christian Simon mit der Sendung “Rockpop”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/yfPPq_k9Fd8


Außerdem wurden die Bankiers mit Kirk Douglas und Christopher Plummers empfohlen, genau wie die neue Serie “Starsky & Hutch”, die gewiss viele noch in bester Erinnerung haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Fhom4IqvAl4
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rqajVHN7hfc


Die Bravo Musicbox

Zu dieser Zeit gab es Deutsche und Internationale Charts. Auf Platz 1 der einheimischen Schlager stand Howard Carpendale mit einem seiner größten Erfolge: “Ti amo”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wrwzHK8aX8w


“Tanze Samba mit mir” bat Tony Holiday und alle tanzten mit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VHCXm10wxNg


Mit der deutschen Version von Kenny Rogers “Lucille” war Michael Holm auf Platz 3 zu finden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hVefTZTHODA


Platz 4 belegte Benny mit “Skateboard Uh-ah-ah” und auf der 5 gab es “Himbeereis zum Frühstück” mit Hoffmann & Hoffmann.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xACHTOBFTNw


In der Internationalen Hitparade hatten Smokie mit “Needles And Pins” die Nase vorn.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0S-t45AGIpc


“Surfin’ USA” mit Leif Garrett findet ihr weiter oben. Der Teenager-Liebling belegte Platz 2 und dahinter waren Leroy Gomez & Santa Esmeralda mit “Don’t Let Me Be Misunderstood”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6k2z_4vQUu8


ABBA durften zu dieser Zeit natürlich nicht fehlen. “The Name Of The Game” platzierte sich auf der Vier.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iJ90ZqH0PWI


Und auf Platz 5 schaffte es das französische Diskotheken-Quartett Belle Epoque mit ihrer Version von “Black Is Black”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GQ7aDyJPn3c


Tolle unbeschwerte Zeiten, die man mit der Lektüre der alten Bravos prima nachvollziehen kann. Die bekommt ihr bei unserem Partner, dem Bravo-Archiv. Blättert einfach ein wenig. Dort findet ihr einzelne Hefte, ganze Jahrgänge, Starschnitte, Legenden mit den gesammelten Bravo-Ausschnitten aus fünf Jahrzehnten, Hitparaden-Bücher und vieles mehr.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.