Die Dreharbeiten für “Herr der Ringe” beginnen, 06.10.1999

Lange galt das Buch “Herr der Ringe” von J.R.R. Tolkien als unverfilmbar. Kein Wunder, denn der Fantasy-Roman aus dem Jahr 1954 besteht im Original aus drei Bänden zu jeweils zwei Büchern. Für ihn hat der Autor sogar eine eigene Sprache entwickelt. Am 6. Oktober 1999 beginnen in der Heimat des neuseeländischen Regisseurs Peter Jackson die Dreharbeiten zur Herr-der-Ringe-Trilogie. Es wird ein Mega-Erfolg!

»Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden. « So die Inschrift im titelgebenden, unsichtbar machenden Ring.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PMQaJpQXmDc


Klar war von Anfang an, dass ein Film nicht ausreichen würde, die Geschichte zu erzählen. Es sollten also zwei werden. Trotz starker Kürzungen wurden es dann doch insgesamt drei unglaublich schöne, wegweisende und hochspannende Meisterwerke. Schuld daran war nicht zuletzt die beeindruckende Natur des Drehortes Neuseeland und die perfekte Regie von Peter Jackson. Er wurde mit diesem Franchise zum Superstar.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/p63omywp54I


Zum Superstar wurde auch Hauptdarsteller Elijah Wood, der den Hobbit und “Ringträger” Frodo spielt. Sean Astin, einer der “Gefährten”, Hobbit und ständiger Begleiter des Ringträgers kann seine Bekanntheit durch die Rolle erheblich ausbauen. “Die Gefährten” so lautet auch der Untertitel des ersten Teils. Es folgen zwei weitere Blockbuster, “Die zwei Türme” und als Abschluss “Die Rückkehr des Königs” im Jahr 2003. Weitere Darsteller sind u.a. Liv Tyler als Elbin, Sean Bean als Heerführer und Krieger Boromir, Orlando Bloom als elbischer Bogenschütze Legolas und nicht zu vergessen Christopher Lee (nein, nicht als Dracula) als böser Zauberer Saruman.

Es folgen im Rahmen des Franchise noch weitere Hobbit- Filme, ähnlich bombastisch und perfekt gemacht. Aber das ist eine andere Geschichte. Schließlich wollen wir euch noch häufiger mit diesen unvergessenen Filmen unterhalten. Außerdem wollen wir es nicht versäumen, euch die Hits aus dem Oktober 1999 in Erinnerung zu bringen.

“Plus 5” Hits aus den Oktober 1999

Nach wie vor füllten sich die Tanzflächen zu dieser Zeit, wenn die drei Freunde Jeffrey Jey, Maurizio Lobina und Gabry Ponte, besser bekannt als Eiffel 65, mit ihrem “Blue (Da Bah Dee)” aufgelegt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zA52uNzx7Y4


Liebling der Teenager war zu dieser Zeit Christina Aguilera. Mit ihrer Debüt-Single “Genie In A Bottle” begeisterte sie zunächst die Jugendlichen in den Staaten, um anschließend auch Europa zu erobern. Der Song gehörte zu den Hits des Jahres und bedeutete den Startschuss für eine bis heute anhaltende erfolgreiche Karriere.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/kIDWgqDBNXA


Einen Ohrwurm hatte die britische Band Texas im Herbst zu bieten. “Summer Son” war der erfolgreichste Hit der Band um Sängerin Sharleen Spiteri .

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2S1Rd5xbZM4

Auf dem Weg nach oben in den Charts befand sich Ronan Keating. Der Sänger der irischen Boygroup Boyzone war mit seinen Solo-Projekten ähnlich erfolgreich. “When You Say Nothing At All” ist einer von den ewigen “Kuschelrock”-Hits.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IobNcpiwpSc


Nach einem erfolgreichen Sommer ging es für Whitney Houstons Hit “My Love Is Your Love” langsam wieder bergab.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/kxZD0VQvfqU
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.