Flax und Krümel unvergessene Kinder-Lieblinge der 50er und 60er Jahre, 23.01.1955

Am 23. Januar 1955 zeigte das DDR-Fernsehen zum ersten Male die Puppen Flax und Krümel. Bis 1970 begeisterten die beiden zusammen mit ihrem Hund Struppi die Kinder der DDR und diejenigen, die das Kinderprogramm auch in der BRD empfangen konnten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qtjWfaTVmUI


Ursprünglich wurden Flax und Krümel vom Dresdner Puppenspieler Hans-Joachim Hellwig für eine Theaterinszenierung des Märchens Hänsel und Gretel gefertigt. Da dieses Stück nie aufgeführt wurde, waren die beiden Puppen die perfekte Beute für die ebenfalls in Dresden ansässige Malerin und Puppengestalterin Inge Thiess-Böttner. Sie schuf aus den beiden “Rohlingen” die Lieblinge der Kinder. U.a. waren sie zusammen mit der Oma häufiger Gast beim Sandmännchen im “Abendgruß”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NLSZHImILiA


Sie erhielten auch einen Platz auf der Briefmarken-Serie “Tag des Kindes 1964”.

Flax und Krümel – Wikipedia


“Plus 5” Hits aus dem Jahr 1955

Im Jahr 1955 gab es noch keine konkrete Trennung zwischen Ost- und West-Deutschland. Natürlich gab es schon DDR und BRD, doch Musik hörten die Menschen dieselbe. Bereits 1955 begeisterte Wolfgang Sauer mit seiner Version von “Crying In The Chapel”. Bei ihm heißt der Schlager “Du hast ja Tränen in den Augen”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/A0EanvFFmo8

Einer der Schlager des Jahre war “Ich möcht’ auf deiner Hochzeit tanzen”, den Bibi Johns und Bully Buhlan gemeinsam aufgenommen haben. Zwei Interpreten, die den Swing und Jazz liebten. Der Schlager hatte auch schon etwas Einfluss aus den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GVzaMMpJUxI


Caterina Valente schwärmte 1955 vom “Casanova”. Im Film “Liebe, Tanz und 1000 Schlager” spielte ihn Peter Alexander. Der Revuefilm begeisterte die Kinogänger. Genau diese ungezwungene Fröhlichkeit liebten die Menschen über alles.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3Pw-Uo3Tjbo


Gemeinsam sangen Caterina Valente und Peter Alexander “Eventuell” in dem Film. Diesen Titel hatte wir bereits mehrfach. Peter Alexander landete 1955 einen der ersten großen Hits seiner sensationellen Karriere. Bestimmt werden sich noch einige an “Der Mond hält seine Wacht” erinnern. Diesen Hit sang er auch in späteren Jahren auf seinen Konzerten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/m4-UMrAonLQ


Heinz Erhardt hatte in den 50er Jahren zahlreiche Hits. 1955 war es “Fräulein Mabel”, die ihm und seinem Publikum gefiel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/khYm53R9M-I
Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.