Das Ende der Beatles – heute vor 50 Jahren

Am 22. September 1969 erschien die aktuelle Ausgabe des britischen Musikmagazins “Melody Maker”, in dem das Ergebnis der Leser-Wahl über deren Lieblingsmusiker abgedruckt war. Das beste Album wurde “Nashville Skyline” von Bob Dylan und auch der Lieblings-Song stammte mit “The Boxer” von Simon & Garfunkel aus den Vereinigten Staaten. Zur Musikerin des Jahres wählten die Leser mit Janis Joplin ebenfalls eine Amerikanerin. Mit Eric Clapton als bester Musiker und den Beatles als Band des Jahres gab es nur zweimal Sieger aus Großbritannien.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IKJqecxswCA

Am selben Abend trafen sich John Lennon, Paul McCartney und Ringo Starr in London. John Lennon teilte seinen Bandkollegen mit, dass sich das Thema Beatles für ihn erledigt hat und er nicht mehr Mitglied der Band ist. Damit war das Thema The Beatles noch nicht endgültig beendet. Fest stand aber, dass die Aufnahme von “I Want You (She’s So Heavy)” der letzte Song war, den alle vier Beatles im Studio zusammen aufgenommen haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tAe2Q_LhY8g

Ohne John Lennon wurden die Arbeiten am Album “Abbey Road” beendet. Gleiches gilt für das Album “Let It Be”, das aus vorhandenem Material erstellt wurde. Erst nach der Veröffentlichung von “Let It Be” wurden die zahlreichen Gerüchte der Trennung bestätigt. John Lennon hatte sein Versprechen gehalten, dass er seine Trennung von der Band nicht öffentlich bekannt geben wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=mPTicWib3_w

Es bleiben Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sz0BxxSsook
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.