Barclay James Harvest im Musikladen

Heute feiert John Lees seinen 73. Geburtstag. Er gründete zusammen Les Holroyd (Bass, Gitarre, Keyboard und Gesang), Mel Pritcard († 2004, Schlagzeug) und Woolly Wolstenholme († 2010, Keyboard, Gesang) 1967 die Band Barclay James Harvest.

Wir beginnen aber im Jahr 1980 und dem legendären Konzert der Band vor dem Berliner Reichstagsgebäude. Auf dem Platz der Republik versammelten sich am 30. August geschätzte 175.000 Menschen, um das Gratis-Konzert der britischen Band zu zelebrieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-aPnFTFrg5k

Für viele war dieses Konzert und das daraufhin veröffentlichte Live-Album “Berlin – A Concert For The People” der Höhepunkt der Bandkarriere. Da die Band vor allem in Deutschland auf eine riesige Fangemeinde zählen konnte, wurde das Album und auch die ausgekoppelte Single “Hymn” ein Hit.
Gleich nach diesem Konzert schoss die Single “Life Is For Living” in den deutschen Charts bis auf Platz 2. Dieser coole Song fand sogar in Ilja Richters “Disco” statt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aJKD2D9pajM

Bis dahin waren Barclay James Harvest vor allem als Live Band erfolgreich. Die zwei bereits zuvor veröffentlichten Live-Alben waren bereits gefragt. Gehen wir einfach zurück an den Anfang. 1968 veröffentlichte die Band bereits ihre erste Single “Early Morning”. Die Ballade passte zwar perfekt in die damalige Zeit, sie fand allerdings kaum Beachtung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QLxHzhnEUYU

Der Song “Mockingbird” stammt von ihrem 2. Album “Once Again”, das die Band 1971 veröffentlichte. Der Titel gehört bis heute bei den zwischenzeitlich zwei BJH Bands zu regelmäßigen Programm bei Auftritten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/urFcnTdnDd0

1974 wechselte die Band die Plattenfirma und fand bereits mit dem ersten Album große Beachtung. “Child Of The Universe” zählt zu den Klassikern der Band.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_mQgynz2wqc

Auf dem 1975er Album “Time Honoured Ghosts” bekannten sich BJH als Beatles-Fans. Der Text für “Titels” wurde aus Songs der Fab Four zusammengestellt. Viele Radios spielten den Songs, was zu weiterer Popularität beitrug.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8XYKJRrV3Is

1977 tauchte die Gruppe dann mit “Rock’n’Roll Star” zum ersten Male in den britischen Charts auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=8H42C_JiJCY

An dieser Stelle lassen wir Platz für den nächsten Geburtstag eines Bandmitglieds.
Wie sicher die meisten von euch wissen gibt es seit vielen Jahren zwei Bands mit dem Namen Barclay James Harvest. Beide sind live ein empfehlenswertes Erlebnis: Barclay James Harvest Featuring Les Holroyd (BJHFLH) bzw. John Lees’ Barclay James Harvest (JLBJH) bildeten sich nach Trennung der Ur-Band 1998.

John Lees, mit dem wir begonnen haben, um seinen Geburtstag zu feiern, war mit seiner Ausgabe von BJH im vergangenen Jahr zu Gast im ZDF-Fernsehgarten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=D_LhotLk_u0

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.