Zum Tod von Franz Trojan: Spider Murphy Gang – Skandal im Sperrbezirk

Wie immer halten wir es auch zum Tod von Franz Trojan so, dass wir unter den Neuvorstellungen unserer Hits der Woche einen Hit der Spider Murphy Gang unter den Neuvorstellungen einstellen. Mit “Skandal im Sperrbezirk” können wir wohl wenig falsch machen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/t5AKhZHjSU0


Zum Tod von Spider Murphy Gang-Mitgründer Franz Trojan

Franz Trojan war Gründungsmitglied und bis 1992 Drummer der Münchner Spider Murphy Gang. Nun ist Franz Trojan im Alter von 64 Jahren gestorben. Das meldete der Bayerische Rundfunk nach Rücksprache mit dem Management der Gruppe.

Trauer um Ex-Schlagzeuger Franz Trojan

Die Spider Murphy Gang trauert um ihren Ex-Drummer Franz Trojan. Im Alter von 64 Jahren ist das Gründungsmitglied der Band im nordrhein-westfälischen Kamp-Lintfort, wo er die letzten Jahre verbrachte, am 15. September 2021 verstorben, teilte das Management dem Bayerischen Rundfunk mit.

2015 sprach Franz Trojan in “NRW live” über die Höhen und Tiefen seiner Karriere.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fuyalBYqC2c


Erinnerungen an die großen Erfolge der Spider Murphy Gang

Es begann mit einem Skandal: “Skandal um Rosi” passte in die Zeit, war aber nicht die erste Single der Spider Murphy Gang. Es wurde aber 1981 der erste Hit der Bayerischen Band, die auf guten alten Rock’n’Roll stand. Der Song selbst handelt von Rosi, heißt aber offiziell “Skandal im Sperrbezirk” und wurde einer der großen Hits der Neuen Deutschen Welle. Keine Telefonnummer wurde in dieser Zeit so häufig gewählt wie “zwounddreißig, sechzehn, acht”. Unter 32 16 8 sei Rosi nämlich zu erreichen, so heißt es im Lied.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oESfa8jt0p8


Seit 1978 spielt die Spider Murphy Gang, zu der immer noch die beiden Gründungsmitglieder Günther Sigl und Barney Murphy zählen, Rock’n’Roll. Am Keyboard saß bis 1986 Michael Busse und am Schlagzeug der verstorbene Franz Trojan. “Rock’n’Roll” heißt auch das Debüt-Album der Band, auf dem Klassiker ihrer Idole Chuck Berry, Roy Orbison, Eddie Cochran usw. zu hören sind. Mit “Buona Sera” zeigte die Band, dass ihr Repertoire mehr umfasst.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/O4lY76Fo2u4


Mit dem zweiten Album wurde aus international regional. Die Spider Murphy Gang nahm ein bayerisches “Rock’n’Roll”-Album auf. Den Song “Rock’n’Roll Rendezvous” durften sie bereits vor der Neuen Deutschen Welle in Ilja Richters “Disco” vorstellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=l9D4E1m61rw


Mit dem dritten Album “Dolce Vita” passten sie perfekt zur Neuen Deutschen Welle. Mit “Skandal im Sperrbezirk” landeten sie den ersten Nummer 1-Hit. “Schickeria” wurde der nächste Erfolg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ez5zjxJmQtw


Es folgte Hit auf Hit. Mit “Ich Schau Dich An (Peep Peep)” zeigte die Band, dass sie auch textlich immer für einen Hit gut sind. Mit diesem Song begeisterten sie auch in der “ZDF-Hitparade”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9KJf0BOzBU0


Zum Höhepunkt ihrer NDW-Karriere gab es sogar einen Film über und mit der Band. Aus diesem Film stammt auch die Hymne “Mir san a bayerische Band”. Wenn ihr Lust und Zeit habt, könnt ihr euch mit diesem Video auch den kompletten Film ansehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/36Iy43ldEXc?t=2601


1984 schaffte es die Band noch mit “Pfüati Gott Elisabeth” in die Verkaufscharts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xFj-iaSQc6A


Zum letzten Male in die Charts fuhr die Spider Murphy Gang mit dem “Cadillac” im Jahr 1986.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/JGWr4Y0tQ2E


Während für viele Künstler der Neuen Deutschen Welle das Haltbarkeitsdatum bereits Mitte der 80er Jahre wieder ablief, steht die bayerische Band auch heute noch auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Mit bleibendem Erfolg begeistern sie mit ihrer Rock’n’Roll-Show vor allem als Live-Band. Ihr Film “Glory Days Of Rock’n’Roll” erzählt die Geschichte der Band. Diesen Film könnt ihr auch in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks abrufen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/356v1Rv7-Yk


Und als Zugabe haben wir noch einen Song, der die Sehnsucht nach dem Sommer weckt. In einer einfach tollen Version interpretiert Günther Sigl mit der Spider Muphy Gang “Sommer in der Stadt”.

Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen. Pfüati Gott Franz Trojan.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.