Ronja Forcher: Tanz für Dich

Wie bereits angekündigt veröffentlicht Ronja Forcher heute ihre zweite Single “Tanz für Dich”. Nach der tollen Ballade “Danke” zeigt sich der TV-Star aus der Serie “Der Bergdoktor” nun von ihrer fröhlichen Seiten. Natürlich haben wir diesen Song morgen in den Neuvorstellungen der “Hits der Woche”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3V1UVqT3sO0


Es ist kein Geheimnis, dass sie sich selbst Konkurrenz machen wird, denn “Danke” steht seit 17 Wochen in der schmusa-Hitparade. Übrigens schreibt die musikalische Schauspielerin ihren neuen Song “Tanz für dich” wieder selbst. Da können wir uns also noch auf einiges gefasst machen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Y66qQH2D2Og


Das erste Album ist in Arbeit

Derzeit arbeitet Ronja Forcher weiter mit ihrem Produzententeam um Christian Raab und Marius Gröh vom Haus 2000 Berlin an ihrem Album. Aus diesem Grund ist sie nun auch nach Berlin gezogen, um noch mehr Zeit im Tonstudio verbringen zu können. „Schauspiel und Musik lässt sich sehr gut miteinander vereinen. Beides macht mir großen Spaß und ich freue mich auf all das, was kommen wird“, beruhigt Ronja Forcher damit die Fans, die nachgefragt haben, ob sie mit der Schauspielerei nun aufhört und sich auf die Musik konzentriert. „Natürlich bleibe ich auch Schauspielerin, keine Sorge. Gerade drehen wir ja die 15. Staffel von „Der Bergdoktor“ und für 2022 stehen weitere interessante Sachen an, sowohl als Schauspielerin wie auch als Sängerin“, fügt Ronja Forcher hinzu.
Ihr Filmdebüt hatte sie für den Kinderfernsehkanal „KiKa“ in dem Weihnachtsspecial „Beutolomäus Sack“. Danach spielte sie in Fernsehfilmen unter anderem neben Christine Neubauer, Julia Gschnitzer und Siegfried Rauch. Produktionen wie „Im Tal des Schweigens“, „Für immer Afrika“, „Der Ruf der Berge“, „Traumhotel Karibik“, „Folge deinem Herzen“ oder „Geierwally“ führten sie durch Österreich, Deutschland, Afrika und die Dominikanische Republik. Sie war zwei Jahre lang bis 2019 Teil des Ensembles des „Tiroler Landestheaters“ und spielte auf der großen Bühne namhafte Rollen wie das Gretchen in Goethes „Faust I“, Kreusa in Grillparzers „Das goldene Vlies“ oder Vicky in Fayns „Der nackte Wahnsinn“. Sie lebt in Berlin und Innsbruck. Ronja Forcher hat einen langfristigen Plattenvertrag bei Electrola/Universal Music unterschrieben.

Den Link zum Voten für Ronja Forcher in den “Hits der Woche” findet ihr morgen an dieser Stelle.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.