Ilse DeLange: Changes

Die niederländische Starsängerin und Teilnehmerin der aktuellen Staffel der TV-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“, Ilse DeLange, hat gerade ihr neues Album “Changes” veröffentlicht


Country gepaart mit Americana und begeisterte Ausflüge in den Pop – das macht die musikalische DNA von Ilse DeLange aus, die in ihrer Heimat längst ein Star ist und jetzt auch die Herzen unzähliger neuer Fans außerhalb der Niederlanden im Sturm erobert. 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=u1rPCDWzmbA



Auf “Changes” präsentiert Ilse DeLange 8 brandneue Songs, wie u.a. den gleichnamigen Titeltrack, der wie perfekt zur aktuellen Weltlage passt, in der alles kopfzustehen scheint (“We´ve got to make Changes, even if they change us”), oder “Wrong Direction”, ein bewegendes Duett mit ESC-Kollege Michael Schulte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vT6zaVsp39M



Wer davon mehr will, bekommt auf “Changes” eine liebevoll austarierte Miniatur-Werkschau von Ilse DeLange, denn die letzten vier Songs des Albums reichen vom #1-Hit “Miracles” aus 2008 bis zur 2019er Single “Where Dreams Go To Die”, produziert von T Bone Burnett. Mit unwiderstehlicher Energie verbindet “Changes” Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Ilse DeLange, die bei aller musikalischen Abenteuerlust unterstreicht: “Ich gehe sehr gerne Risiken ein und liebe es, wenn das Ergebnis dabei offen ist – wie bei meinen leidenschaftlichen Ausflügen in den Pop. Aber ich werde am Ende immer ein Country-Girl bleiben, denn die einfachen Geschichten von Country und Americana, bei denen das Herz direkt an der Oberfläche schlägt, ist für mich die Musik, mit der ich alt werden will. Ich glaube daran, dass wir alle irgendwann bei den tiefen Gefühlen wahrhaftiger Songs ankommen.”


Ilse DeLanges Debutalbum „World of Hurt“ erreichte 1998 auf Anhieb Platz 1 der niederländischen Charts und hielt sich über zweieinhalb Jahre in den Top 100. Der Erfolg, der über Nacht kam, sollte Ilse DeLange nicht mehr verlassen: Bis 2019 veröffentlicht sie neun Alben, die zumeist Mehrfachplatin melden, spielte in der US-amerikanischen Erfolgs-Serie “Nashville” mit, moderiert im Fernsehen, veranstaltet ein eigenes Festival namens “Tuckerville”, fördert Newcomer auf ihrem Label und ist seit 2013 Coach beim TV-Erfolgsformat “The Voice of Holland”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sWYdW9xik_U



2014 erreicht Ilse mit “The Common Linnets” und dem ESC-Song “Calm After the Storm” die höchste Platzierung für Holland seit 1975, geht damit anschließend in 14 Ländern auf #1, wird mit einem ECHO geehrt und tourt durch die ganze Welt.

Aktuell ist Ilse DeLange in der Grimme-dekorierten VOX-Reihe “Sing meinen Song – das Tauschkonzert” an der Seite von LEA, Max Giesinger, Michael Patrick Kelly, Nico Santos, Jan Plewka und Motrip zu sehen.

Außerdem ist Ilse DeLange zusammen mit Michael Schulte in der “Ersatz-Show des ESC” aufgetreten. Beide haben Nicoles “Ein bisschen Frieden” interpretiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-W-ZJXnCUBY


Wer nun immer noch nicht genug von der sympathischen Sängerin aus unserem Nachbarland hat, könnte sich entweder sofort das Album bestellen, downloaden oder streamen. Alternativ haben wir noch ein Interview mit Ilse DeLange zu bieten, das wir mit ihr beim Start der Peter Maffay unplugged-Tournee geführt haben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.