Heute, 2. Mai 2021

Hallo und guten Morgen,
willkommen zum “Weltlachtag”, der am 2. Mai begangen wird. Wir halten die Einleitung kurz, denn lachen klappt doch zum Beispiel mit Laurel und Hardy viel besser als mit ein paar Worten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9BAEJyuReWQ


Mit Worten war wohl nie jemand besser als Heinz Erhardt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CnBhB1m-4UU


Vergesst heute nicht zu lachen.

Einen fröhlichen Sonntag wünscht
Euer – Team

Mail: redaktion@schmusa.de

Ideen unserer Leser für einen Kuriosen Feiertag

Am Sonntag haben unsere Leser das Wort. Eure Ideen werden wir spätestens im kommenden Jahr in unseren Kalender der Kuriosen Feiertage einpflegen.

29. Oktober
Tag eines kleinen gallischen Dorfes

Am 29. Oktober 1959 erschien der erste Asterix-Comic. Für mich ist es der schönste Comic überhaupt und hat es verdient, einen eigenen Tag zu erhalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/K1v2IN5YIy8


2. Mai
Mein nächster Kuss-Tag

Euch und auch mir hat der “Erinnere dich an deinen ersten Kuss-Tag” gefallen. Wobei ich gleich im nächsten Augenblick feststellen musste, der erste Kuss war einfach nicht das, was großartige Erinnerungen bei mir weckt. Das wäre bei meinem nächsten Kuss ganz gewiss anders. Er findet genau heute statt und ich freue mich riesig drauf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/LFMjtIcL_Pw


25. Oktober
Der Tag im Dreiviertel-Takt

Am 25. Oktober 1825 ist Johann Strauß (Sohn) geboren. Die Musik des Walzerkönigs lebt bis heute. Dank André Rieu und dem Neujahrskonzert feiert man heute auf der ganzen Welt im Walzertakt. Man muss ja nicht bis 2025 warten, um diesen Komponisten zu ehren. Einmal im Jahr wäre doch durchaus angebracht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/iOD2tvNuzig

23. Oktober
Tag des unvergessenen Fußballers

Das Deutsche-Fußballmuseum wurde am 23. Oktober 2015 eröffnet. Es ist ein Erlebnis dieses Museum zu besuchen. U.a. gibt es dort eine Hall Of Fame, in der große deutsche Fußballer aufgenommen werden.
Für mich ist die Fußball-Bundesliga der Ort, an dem Ausländer so sehr geschätzt werden, wie an keinem anderen Arbeitsplatz. Ich würde es begrüßen, wenn es auch eine Art “Hall Of Fame” für ausländische Spieler in der Bundesliga eingerichtet würde. Es könnte jährlich ein aktiver und ein unvergessener Spieler aufgenommen werden. Das wären für dieses Jahr z.B. Robert Lewandowski und für die erste Saison vielleicht Petar Radenkovic.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QqxxFUoWHUg


1. Mai
Tag der falschen Rechenart

Die Gewerkschaften feiern am 1. Mai den “Tag der Arbeit”, den übrigens die Nazis eingeführt haben. Viele Errungenschaften wie Urlaubsregelungen, Wochenarbeitszeit, Gleichberechtigung am Arbeitsplatz erhöhen unsere Lebensqualität. Das große Thema ist jedoch jedes Jahr aufs Neue eine Erhöhung der Lohnforderung. Jahr für Jahr werden Prozente ausgehandelt, um die die Löhne erhöht werden.
Gewerkschaftsmitglieder sind meistens die kleinen Arbeiter, die hoffen, dass das Geld ausreicht, um das Leben der Familie zu finanzieren. Diese Mitglieder benötigen einen festen Betrag. Sie stellen sich aber gern jedes Jahr auf die Straße, um für einen Prozentsatz zu kämpfen. Der nutzt vor allem denjenigen, die bereits einen hohen Lohn haben. Seit ca. 70 Jahren sorgt diese falsche Rechenart dafür, dass Gutverdiener besser verdienen und der kleine Mann wenig davon hat, wenn im Handumdrehen die Kosten des täglichen Lebens um den gleichen Prozentsatz erhöht werden.
Von den Nutznießern dieser Verhandlungen sind wohl nur wenige in der Gewerkschaft und zahlen Beiträge.
Entschuldigung, aber ich ärgere mich jedes Jahr wieder bei Lohnverhandlungen. Falls jetzt jemand um eine Lösung bittet: Für sinnvoll halte ich einen Mindestbetrag, dann darf auch gern mit Prozenten gerechnet werden. Um die Spitzen nicht immer weiter vom normalen Mitabeiter zu entfernen, wäre auch ein Höchstbetrag – der maximal das doppelte vom Mindestbetrag sein darf – sinnvoll. Dann brauchen wir vor den kommenden 70 Jahren keine Angst zu haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sRmX1g4hUfM

Kuriose Feiertage am 2. Mai

Ob man mit einem Internationalen Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen bereits jemandem einen Arbeitsplatz verschaffen konnte, bezweifeln wir einfach einmal. Auch ein Baby braucht in Europa keinen Feiertag. Die kleinen Würmer sind schließlich das Größte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DyFPsxnAawU
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SnCUrF5EObs
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tXYrjvWhCns
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RqtJSPcqHn8


Song des Tages

In den 70er Jahren hat man sich über den “Anlasserblues” gefreut, der Fredl Fesl durch seinen Auftritt bei Robert Lemke auch weit über Bayerns Grenzen hinaus populär machte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/JGKFOAeqxK8


Spruch des Tages

Wir lachen weiter mit Stan Laurel…


Namenstage am 2. Mai

Jay Buchanach ist der Sänger der Band Rivals Son. Er nahm mit Barry Gibb für sein aktuelles Album “Greenfields” den Song “To Love Somebody” auf. Ein tolles Album, dessen Hit “Words” seit neun Wochen unter den Top 3 unserer Hits der Woche steht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/b_kEQ9r-zuw


Eine Zoe schickte Österreich zum ESC 2016 nach Stockholm. Zoë Straub wurde mit “Loin d’ici” immerhin siebente.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ZaPGwvAis3U


Mikis können wir problemlos bedienen. Mikis Theodorakis mit seinem größten Erfolg “Zorba’s Dance”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/cec34OOdnRA

Zo? / Vibeke / Borja / Amar / Sigismund / Wiebke / Viveca / Samir / Yassin / Wibke / Zoey / Gismondo / Siegmund / Athanasios / Jay / Sigmund / Atanas / Samira / Boris / Mikis / Zoya / Zoe /

Gunther Philipp besingt zum Abschluss dieses Tages mit – hoffentlich – dem einen oder anderen Lacher am “Weltlachtag” den “Sigismund”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GdVz96IsVMM
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.