Frank Farian auf dem Schlager-Karussell

Den Namen Frank Farian verbinden wir alle mit den Welthits von Boney M., Milli Vanilli, La Bouche oder No Mercy. Franz Reuther war ein Koch, der in den 60er Jahren seine Kochmütze an den Nagel hing, um die Musikwelt zu erobern.

Frank Farian: Der lange Weg bis zum Megahit “Rocky”

Begonnen hat Frank Farian seine Karriere als Frontmann der Beat-Band Frankie & die Schatten. Sowohl der Meister selbst, als auch seine Schatten erinnern sich in einem sehenswerten Beitrag des Saarländischen Rundfunks an die Anfänge.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/WSMYRG8vPzg


Grund, dass wir euch heute vor allem den Schlagersänger Frank Farian präsentieren, ist das Motto unserer aktuellen Monats-Serie “Stars der frühen ZDF-Hitparade”. Nach zwei Skandinavierinnen aus den ersten beiden Sendungen präsentieren wir euch heute aus der dritten Ausgabe der Kult-Show Frank Farian, den Schlager-Sänger. In dieser Sendung stellte er den Titel “Dana My Love” vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xFkVO4c3QOE


“Dana My Love” war nicht die erste Schlagerplatte von Frank Farian. Nach vier englischen Songs mit Frankie & den Schatten unterschrieb er 1968 einen Schallplattenvertrag bei der Ariola. Dort nahm er den Titel “Gipsy” auf, den er zusammen mit Fred Jay geschrieben hatte. Im Dezember nahm er dann “Dana My Love” auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sN4l7vupAEo


Frank Farian ist also ein echtes Kind der ZDF-Hitparade, in der er in den kommenden Jahren noch mehrfach auftreten sollte. Da Gastgeber Dieter Thomas Heck damals beim Saarländischen Rundfunk moderierte, war ihm der Sänger aus Saarbrücken natürlich sehr vertraut. Dort war er längst eine regionale Größe. Allerdings wurde er erst 1972 erneut nach Berlin eingeladen. In der Zwischenzeit veröffentlichte er auf dem Decca-Label den u.a. von Klaus Munro geschriebenen Song “Ein Kissen voller Träume”. Diesen Song nahm später auch Roger Whittaker auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Vsg_cGYlx4c


1970 nahm er den Schlager “Speedy Jack” auf, den ihm ebenfalls Klaus Munro schrieb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/g1LQJpERIF8


Ralf Arnie war an der nächsten Single beteiligt. Sie erschien bei der Berliner Plattenfirma Hansa und trägt den Titel “Du bist wunderbar”. Auch wenn Frank Farian erneut an der Komposition beteiligt war, so sang der kreative Künstler Schlager, die Freddy Quinn, der lange mit Ralf Arnie zusammenarbeitete, nicht singen wollte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8VNKMOn9zgs


Die neue Plattenfirma war dennoch in der Lage, die Basis für den Erfolg des Saarländers zu schaffen. Die nächste Single “Morgens, mittags, abends Barbara” war die deutsche Version eines kleinen Hits aus Frankreich “Sing Sing Barbara” von Laurent & Mardi Gras.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sAS0J1SALUk


Auf der Rückseite durfte er sich wohl selbst verwirklichen. “Ruby Baby” war ein Song von Dion di Mucchi. Der Song war bei vielen Radiostationen beliebter als die A-Seite.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ds5TBIGAAic


Auf der nächsten Single, die er im November 1971 aufnahm, durfte er einen eigenen Song aufnehmen. Den Schlagerfans gefiel “So ein Tag”. Frank Farian wusste besser als jeder andere, welche Songs zu ihm passten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Jtr64nysSDw


Mit der nächsten Single “Gold in Acapulco” reiste Frank Farian erneut nach Berlin. Alles weitere erfahrt ihr von Dieter Thomas Heck.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/gSA1-pXupdY


“Leg den Kopf an meine Schulter” klingt wie ein Popsong aus den frühen 60er Jahren. Damit stürmte Frank Farian in die Schlagerparaden der Rundfunksender.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CXGHWk0fohs


Auf der Rückseite war der Everly Brothers-Hit “Bye Bye Love” zu finden, der auf dem Album “Bridge Over Troubled Water” von Simon & Garfunkel gecovert wurde. Den Text schrieb u.a. Gunter Gabriel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/n81_bCWAw0Q


“When You’ve Gotta Go” war ein Hit von Solomon King, aus dem bei Frank Farian “Was kann schöner sein” wurde. Diesen Song präsentierte er im Februar 1973 in der ZDF-Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/PxoOPxBs_XM


“So muss Liebe sein” heißt eine ausgesprochen poppige Version eines Welthits, zu dem Dieter Thomas Heck seine Zuschauer fragte, ob sie den Song erkennen. Das Video verrät es: “Smoke Gets In Your Eyes” stellte der endlich etablierte Schlagerstar im August 1973 vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zlkAY2vVD8Y


Mit “Wunderbar” wagte sich der vielseitige Künstler an einen Evergreen von Zarah Leander.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/RPXFCOBHDXo


“Vado Via” war ein großer Hit aus Italien von Drupi. Bei Frank Farian wurde daraus “Bleib bei mir”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/3YYM24NzXq0


Frank Farian suchte und fand immer neue Wege im modernen Schlager. Im Dezember 1974 veröffentlichte er “An mir soll es nicht liegen”. Diesen Song nahm er als “My Decision” auch auf Englisch auf. Zur selben Zeit nahm er in seinem Studio den Titel “Do You Wanna Bump” als Boney M. mit Studiomusikern und eigenem Gesang auf. Der Song wurde im Februar 1975 veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zAwyBotDm3g


Im Sommer gehörte Boney M. mit “Do You Wanna Bump” zu den Dauerbrennern in den angesagten Diskotheken. Der Sound aus dem Europa-Sound-Studio in Offenbach war längst über die Grenzen Deutschlands hinaus ein Diskotheken-Hit und Frank Farian stellte das Projekt Boney M. auf komplett neue Beine, denn keiner aus der späteren Formation aus Liz Mitchell, Bobby Farrell, Maizie Williams und Marcia Barrett war am ersten Hit “Do You Wanna Bump” beteiligt. Vor allem die Erfahrung von Liz Mitchell nutzte er jetzt für das erste Album der Gruppe, die zu allererst in Diskotheken den neuen Frank Farian-Sound präsentierte.
Eher nebenbei wurde mit “Cara mia bleib” die nächste Single vom Schlagersänger Frank Farian veröffentlicht. In diesem Song kann man bereits die Idee von Boney M. erahnen. Denn nicht der so beliebte Tänzer Bobby Farrell, sondern Frank Farian selbst sang die männlichen Parts von Boney M.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/jzyBYPKDgIY


Während sich Frank Farian sich in erster Linie um den Sound von Boney M. kümmerte, nahm er eine deutsche Version des Austin Roberts Songs “Rocky” auf. Durch seine perfekten Diskotheken-Kontakte lief der Song dort neben den internationalen Hits. “Rocky” war längst in den Charts zu finden, als er den Song in Ilja Richters “Disco” vorstellte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Q7b0vz-_pJ8


Parallel zum Erfolg von “Rocky” konnte er die nächsten Songs von Boney M. in den Diskotheken platzieren. “No Woman No Cry” und “Daddy Cool” waren die Hits dieser Zeit, die nach der Veröffentlichung sofort die Charts stürmten, genau wie das Debüt-Album. Sowohl der “Musikladen” als auch die “Plattenküche” präsentierten “Daddy Cool” und sorgten dafür, dass dieser Hit elf Wochen auf Platz 1 in Deutschland stand und Boney M. zu Kult wurde. Artig stellte Frank Farian während dieser Phase die Nachfolge-Single von “Rocky”, “Spring über deinen Schatten, Tommy” in der ZDF-Hitparade vor, während er mit Boney M. zum mehrfachen Plattenmillionär wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QSN4ZONB9zY


Seinen Abschied als Schlagersänger gab er mit dem Titel “Sie war erst siebzehn (und neu in der Stadt)”. Dabei handelt es sich um die deutsche Version des Eagles-Hits “New Kid In Town”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tewcyLpdICw


Der Produzent Frank Farian prägte wie kein anderer deutscher Musiker die kommenden Jahre der Popmusik. Er war weltweit erfolgreich und hat auch mit 80 Jahren – er ist am 18. Juli 1941 geboren – noch Spaß an der Musik.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.