ELO: “From Out Of Nowhere”

Er kann es immer noch…

Jeff Lynne’s ELO veröffentlicht am 1. November das neue Album “From Out Of Nowhere”

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=S5dRg2bq4oc

Vor vier Jahren feierte Jeff Lynne mit seiner legendären Formation ELO ein fulminantes Comeback: Das Album „Alone In The Universe“ beendete eine 14-jährige Veröffentlichungspause, enterte die Offiziellen Deutschen Charts auf Platz sieben und die britischen Charts auf Position vier. In den Folgejahren unternahm die Band mehrere ausverkaufte Tourneen durch Europa und Amerika und wurde in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ aufgenommen. Am 1. November erscheint nun mit „From Out Of Nowhere“ ein brandneues Werk.

Jeff Lynne’s ELO zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten Bands ihrer Ära mit 26 Top-40-Hits in Großbritannien und weltweit mehr als 50 Millionen verkauften Tonträgern. Lynne war überdies Mitbegründer der Grammy-preisgekrönten Supergroup The Traveling Wilburys, zu der George Harrison, Roy Orbison, Tom Petty und Bob Dylan gehörten. Als Produzent und Songwriter arbeitete er unter anderem mit Roy Orbison, George Harrison, Paul McCartney, Ringo Starr, Tom Petty, Joe Cocker und Joe Walsh. Er produzierte George Harrisons „Cloud Nine“-Album und erschuf in Zusammenarbeit mit Harrison, Paul McCartney und Ringo Starr aus John Lennons Homerecording-Tapes die Stücke „Free As A Bird“ und „Real Love“. 2015 wurde Jeff Lynne mit einem Stern auf dem „Hollywood Walk Of Fame“ geehrt, 2017 wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, im Rahmen der Zeremonie spielte er mit seiner Tourband.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.