Dienstag ist Schlagertag: Unvergessen 2

Wie versprochen setzen wir unsere “Unvergessen”-Reihe an allen Dienstagen im November fort. Anhand der Folgen der ZDF-Hitparade möchten wir an die Schlagersängerinnen und -sänger erinnern, die uns in den vergangenen 50 Jahren verlassen haben.

Alle, die den ersten Teil noch nicht gelesen haben, empfehlen wir mit diesem anzufangen, denn dort erinnern wir bereits an Roy Black, Manuela, Karel Gott, Drafi Deutscher, France Gall u.v.a., deren Musik auch heute noch aktuell ist.

Heute starten wir mit dem Duo Adam & Eve. Eva Bartova ( † 17. September 1989) starb im Alter von 51 Jahren. Gemeinsam mit “Adam” Harald Schairer sang sie u.a. “Du gehst fort”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ATiRcCOUhlY

Auch vom Duo Cindy & Bert lebt nur noch ein Hälfte. Bert Berger ( † 14. Juli 2012) starb einen Monat vor seinem 67. Geburtstag. Sie waren immer wieder gern gesehene Gäste in der ZDF-Hitparade. Ihr Hit “Immer wieder sonntags” gab sogar einer erfolgreichen TV-Show den Namen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=P4a6lEx7noU

David Garrick († 23. August 2013) landete mit “Dear Mrs. Applebe” einen Riesenhit 1967, dessen Geschichte wir in einer “Song-Geschichte” erzählt haben. In der Hitparade sang er natürlich Deutsch. “Rüdesheim liegt nicht an der Themse” wurde allerdings kein großer Erfolg.

In den Niederlanden war Jerry Rix ( † 3. Januar 2016) ein ausgesprochen populärer Sänger. Er war auch einige Male in Berlin zu Gast. U.a. präsentierte er die deutsche Version von “Bad Bad Leroy Brown”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=X3z27Ajwd5A

Die Blue Diamonds kamen ebenfalls aus den Niederlanden. Beide Brüder, Ruud de Wolff ( † 18. Dezember 2000) und Riem de Wolff ( † 12. September 2017), bewarben sich mit “Ja, es steht schon bei den Propheten geschrieben” bei Dieter Thomas Heck. Der Erfolg blieb aus. Wir erinnern an ihren Welt-Hit “Ramona”, den sie in zahlreichen Sprachen aufgenommen hatten. “Ramona” zählte 1960 zu den Hits des Jahres. 1993 präsentierten sie diesen Hit in Uwe Bahns “Oldie-Parade”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MhggfuEGhbo

Nina & Mike hießen mit bürgerlichen Namen Michaela Schähfer († 7. April 2005) und Lothar Schähfer († 16. Juli 2015). Mit “Paloma Blanca” und “Fahrende Musikanten” landeten sie ganz vorn in der ZDF-Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ykbfhn4n6oQ

Jürgen Marcus ( † 17. Mai 2018) zählte zu den Königen der Hitparade. Mit “Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben” landete er einen der Schlager, die bis heute auf keiner Schlager-Party fehlen dürfen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rx22fGJ4PjI

Genau wie Jürgen Marcus war auch Costa Cordalis ( † 2. Juli 2019) zum ersten Mal in Berlin, um seinen aktuellen Song vorzustellen. Auch er wurde ein Top-Star in Berlin. Er hat uns in diesem Jahr verlassen, seine “Anita” wird uns alle überleben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RKFttmuDQVU

Manfred Morgan ( † 17. Juni 2015) landete 1971 mit “Zuerst kam die Sonne” einen viel beachteten Hit. Er war mit seinem Hit drei Mal dabei.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=db-Qox9ssew

“Junge Junge, du bist eine Wucht” hieß ein Titel von Nella, mit dem sie 1972 in der Hitparade an den Start ging. Die Sängerin aus der Schweiz war durch ihre Kindersendung beliebt bei Jung und Alt. 1996 startete sie als Nella Martinetti († 29. Juli 2011) für ihr Heimatland beim Grand Prix der Volksmusik und gewann mit “Bella Musica” diesen Wettbewerb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WwRwy5VvjV8

Im März 1972 hatte Bernd Clüver ( † 28. Juli 2011) seinen ersten Auftritt in der ZDF-Hitparade. Er wurde ein Stammgast in Berlin. Seinen Durchbruch und größten Hit konnte er mit “Der Junge mit der Mundharmonika”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=e_D5rlZ4vhA

Sandra Reemer († 6. Juni 2017) war eine Hälfte des niederländischen Duos Sandra & Andres. Das Duo landete einige Hits, von denen “Was soll ich tun” der erfolgreichste war. In der niederländischen Originalversion landeten sie auf Platz 4 beim Grand Prix de la Chanson.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RTOLWSSEM_4

Mit einer gewissen Carole ging Tony Sheridan ( † 16. Februar 2013) ebenfalls 1972 an den Start in der ZDF-Hitparade. Der Mann, der für eine Langspielplatte von Bert Kaempfert die Beatles als Begleitband an die Seite gestellt bekam, sang bereits zu dieser Zeit ab und zu Schlager wie “Ich lieb dich so”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7-Zk67TDn2M

Der österreichische Musiker und Schauspieler Hans Hass junior († 20. Juni 2009) war auch mehrfach bei Dieter Thomas Heck zu Gast. Viel beachtet war seine deutsche Version von “American Pie”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DkmQzaG37CE

Ihren ersten Hit “How Do You Do” sangen die Windows in der ZDF-Hitparade und wurden so mit ihrer Cover-Version erfolgreicher als das Original. Mit “Hello-A” kamen Mouth & MacNeal persönlich nach Berlin. Der Song wurde eine Nummer 1 in Deutschland. Mouth hieß mit bürgerlichem Namen Willem Duyn († 3. Dezember 2004).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ohfrZU0lHAo

Mehr als einen Nummer 1-Hit in den Niederlanden hatte Freddy Breck († 17. Dezember 2008) zu bieten. Er schaffte es mit “Rote Rosen” sogar auf Platz 1 in Südafrika.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=q-a8HywM9cg

Als Produzent war Bernd Simon ( † 27. November 2017) u.a. verantwortlich für die deutsche Version von Danyel Gerards “Butterfly”, Songs von Stefan Mross, Eberhard Hertel u.a. Als Schlagersänger nannte er sich Simon Butterfly und hatte mit “Rain Rain Rain” einen Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=38o0sm9ArPY

Die Schweizerin Monika Morell († 12. Februar 2008) begeisterte mit ihren besonderen Schlagern in den 70er Jahren. Ihr größter Hit war “Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=34F0iTjCzw4

In der 49. Ausgabe der ZDF-Hitparade stellte sich ein Sänger vor, der zuvor als Promoter einer Schallplattenfirma war, vor. “Ich werd’ gesucht” behauptete Gunter Gabriel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=aZi-BShFR8Y

Wir hoffen ihr hattet Spaß an den heutigen Erinnerungen an unvergessene Schlagerstars. Vielleicht war auch ab und zu jemand dabei, wo nicht mehr sofort ein Bild oder eine Melodie im Kopf abgespeichert war. Dann haben wir gemeinsam an jemanden gedacht, der noch einmal ins Gedächtnis zurückkehren sollte.

Auch am kommenden Dienstag werden wir weiter zurückblicken. Natürlich haben wir in Sachen Schlager mehrfach in der Woche etwas zu bieten. Schaut doch einfach ein paar mal öfter vorbei oder abbonniert unsere Seite auf facebook, dann erfahrt ihr regelmäßig alle Neuigkeiten.

Euer  – Team

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.