Wolfgang Völz in den Menschen des Tages, 16.08.2022

Wolfgang Völz gehörte zur Besatzung des Raumschiffs Orion in “Raumpatrouille”, war der Diener von Graf Yoster und lieh Käpt’n Blaubär seine Stimme. Der unvergessene Schauspieler kam am 16. August 1930 in Danzig-Langfuhr, Freie Stadt Danzig, zur Welt. Er starb am 2. Mai 2018 in seiner zweiten Heimat Berlin. Freut euch auf die genannten Rollen und das Gesangstalent eines sehr geschätzten, vielseitigen Künstlers.

Erinnerungen an Wolfgang Völz

Wolfgang Völz war nicht nur Schauspieler. Als Synchronsprecher konnte er die Menschen ebenso begeistern, sowohl als Stimme von Walter Matthau als auch von Käpt’n Blaubär.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0WQySdCr5kg


Als Käpt’n Blaubär ging es für das Berliner Original mit “Alles im Lot auf dem Boot” sogar in die Hitparaden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2Qh3lmvJbaA


Unvergessen wird auch seine Rolle des Mario De Monti in der Fernsehserie “Raumpatrouille” bleiben. Die erste und populärste deutsche Sience Fiction Serie “Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion” aus dem Jahr 1966 wurde mehr als 20 mal wiederholt. Sie ist Kult.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CPUBYUP9scU


Wolfgang Völz zählte zu den frühen Helden des Fernsehens. So gehörte er als Diener Johann in der Serie “Graf Yoster gibt sich die Ehre” zu den beliebtesten Schauspielern der damaligen Zeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/kHZU5u12UCs


Singen konnte der beliebte Schauspieler auch. Als Dieter Thomas Heck in einer seiner Shows “Berliner Melodien” präsentierte, holte er Barbara Schöne, Edith Hancke, Ralf Wolter und natürlich Wolfgang Völz in die Sendung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oWtLjYSd1dY


Nicht nur Spaß, auch ernste Themen gehörten zu seinem Repertoire. Wolfgang Völz sang “Wenn ich wüsste, was der Adolf mit uns vorhat”. Er spielte einen Buchhändler nach der Machtergreifung durch die Nazis 1933.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/8oJkR-RYB_Y


Warum sich Wolfgang Völz als “Ersten in der zweiten Reihe” sah und vieles mehr erzählt Frank Elstner in seiner Talk-Show “Menschen der Woche”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/l6QrMXfntRM


Wenn es um wichtige Dinge ging, konnte der lustige Mann auch sehr ernst sein. Sein Werbespot zu “Gib Aids keine Chance” begeisterte durch seine Sachlichkeit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/z_NJOl_sCvo


Wir vermissen Sie als Darsteller und Ihre Stimme. Danke für beste Unterhaltung!

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.