Mark Spitz gewinnt seine 7. Goldmedaille, 04.09.1972

Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit blicken wir zurück auf die Olympischen Spiele 1972 in München. Auch heute ist wie Mark Spitz das Thema Der Mega-Star der Spiele war der Schwimmer Mark Spitz.

Olympische Spiele 1972 in München

Alle schwärmten von dem schnellsten Mann im Wasser, den die Welt bis dahin je gesehen hatte. Er gewann am 4. September 1972 seine siebte Goldmedaille. Dieses Video zeigt den Ausnahmesportler in der Gegenwart mit vielen Erinnerungen an seine unvergessenen Tage in der Bayerischen Hauptstadt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/P8_g_Z_aPTM


wikipedia zeigt seine Woche in München in einer Übersicht

Leistungen bei den Olympischen Spielen 1972

TagUhrzeitWettkampfErgebnisRekord
Mo, 28. August10:30200 m Schmetterling, Vorlauf1. (2:02,11)Olympischer Rekord
18:30200 m SchmetterlingGold (2:00,70)Weltrekord
19:304 × 100 m FreistilGold (3:26,42)Weltrekord
Di, 29. August10:00200 m Freistil, Vorlauf1. (1:55,30)
19:30200 m FreistilGold (1:52,78)Weltrekord
Mi, 30. August12:00100 m Schmetterling, Vorlauf1. (56,5 s)
17:30100 m Schmetterling, Zwischenlauf1. (56,0 s)
Do, 31. August18:15100 m SchmetterlingGold (54,27 s)Weltrekord
19:154 × 200 m FreistilGold (7:35,78)Weltrekord
Sa, 2. September10:00100 m Freistil, Vorlauf2. (52,5 s)
18:00100 m Freistil, Zwischenlauf2. (52,4 s)Olympischer Rekord
So, 3. September19:00100 m FreistilGold (51,22 s)Weltrekord
Mo, 4. September19:454 × 100 m LagenGold (3:48,16)Weltrekord


Ein weiteres Video erinnert in historischen Bildern an den Sportler, in den sich damals die ganze Welt verguckt hat. Die Damenwelt hätte gern einen Mann wie den amerikanischen Schwimmer an seiner Seite und die Männer wollten aussehen wie er. Der Schnauzer wurde Dank Mark Spitz wieder zum Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/h38cfjcg5rA


7 Endläufe, 7 Siege, 7 Goldmedaillen, 7 Weltrekorde.


Plus 5: Hits aus dem September 1972

Spitzenreiter im September 1972 waren Mouth & MacNeal. Das Duo begeisterte im Vormonat mit Auftritten in der ZDF-Hitparade und Ilja Richters “Disco”. Das reichte aus, dass “Hello-A” der Hit des Monats September in Deutschland wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6qvX5io7a1c


Mit den Cats gab es einen zweiten Hit-Import aus unserem Nachbarland. Die Gruppe um die Brüder Cees und Piet Veerman baten mit “Let’s Dance” zum Tanz. Es wurde bereits der zweite Volltreffer für die Band mit den melancholischen Ohrwürmern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/6jbaVQVfCr4


Ein Instrumentalsong war in dieser Zeit im Dauereinsatz im Radio zu hören und begeisterte die Welt: Hot Butter mit “Popcorn”. Wenn man dem Video Glauben schenken darf, gab es sogar einen eigenen Tanz für diesen Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YfdLh0MHqKw


Den erfolgreichsten Schlager des Monats konnte Vicky Leandros für sich verbuchen. Im Spätsommer sang der griechische Superstar “Ich hab‘ die Liebe geseh’n”. Der Herr Papa, Leo Leandros, sorgte dafür, dass seine Tochter bereits damals internationales Niveau erreichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SFEzAEgNC7k


Reinhard Mey wusste man zu dieser Zeit noch nicht so recht einzuordnen. In der ZDF-Hitparade stellte er seine Songs nicht vor. Die Radiosender spielten seine Songs immer häufiger. Im September 1972 war es “Annabell, ach Annabell” aus dem Album “Mein Achtel Lorbeerblatt”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/029RscqsNLk


Der Inhalt dieses Artikel beschäftigte die Menschen vor genau 50 Jahren. Wer diese Zeit erlebt hat, wird sich gewiss erinnern.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.