Zum Tod von Mikis Theodorakis – Ein Porträt in Musik

Wie bei jedem verstorbenen Musiker haben wir auch Mikis Theodorakis in die Liste der Neuvorstellungen für die “Hits der Woche” aufgenommen. Wir möchte Musiker damit wertschätzen. Bei Mikis Theodorakis mussten wir auch nicht lange nachdenken, welchen seiner Songs wir zur Wahl stellen: Hier ist “Zorba’s Dance” (wobei wir die live Version mit Anthony Quinn noch schöner finden).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vxw1QaqnbPU

Danke, Mikis Theodorakis

Heute Nacht unterbrachen in Griechenland TV- und Radiosender ihr Programm, denn ein großer Landsmann hat diese Erde verlassen. Im Alter von 96 Jahren ist Mikis Theadorakis gestorben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/r4oJmSOrz60
Schauspieler Anthony Quinn besuchte seinen Freud Mikis Theodorakis 1995 bei einem Konzert in München. Keine perfekte Aufnahme, aber ein Beweis dass seine Musik ein Lebensgefühl war, ist und bleiben wird.

Nach seiner Musik tanzt die Welt Sirtaki. Mikis Theodorakis gehört zu den großen Komponisten des vergangenen Jahrhunderts.
Voll ansteckender Lebensfreude wird ein Konzert mit dem griechischen Komponisten zu einem Fest. Lasst euch davontragen! Macht die Augen zu, setzt euch an einen griechischen Strand und genießt das Leben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/hw-Sho4sxuQ


Alle, die der Meinung sind, dass man nur dieses eine Lied von dem Komponisten kennt, sollte kurz in die Videos hören. Es gibt schon noch einige weitere Lieder, die den Weg von Griechenland aus in die Welt gefunden haben. Milva verdankt dem Griechen ihren größten Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/xc23MeehQ_M

,
Die Geschichte dieses Musikers ist so unglaublich, dass wir einfach versuchen, sie in wenigen Sätzen zusammenzufassen: 1925 geboren, schloss er sich 1944 während der Besetzung Griechenlands durch deutsche, italienische und bulgarische Truppen dem Widerstand an. Nach Abzug der deutschen Truppen und Machtübernahme durch Großbritannien setzte er sich als Partisan auch weiterhin für ein freies Griechenland ein. Er wurde als Untergrundkämpfer von britischen Soldaten gefoltert, sogar zweimal lebendig begraben. Nach der Haft bis 1949 gründete er sofort ein eigenes Orchester und studierte von 1954 bis 1959 Musik in Paris.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aMAlI72R_YM
Nana Mouskouri und Mikis Theodorakis verbindet seit Jahrzehnten eine intensive Freundschaft, die sie in ihrer Einstellung und gemeinsamer Musik ausleben.


Roger Willemsen äußert sich in seinem Buch “Gute Tage”: Europa hatte keinen Che Guevara, es hatte Mikis Theodorakis, der später schreiben sollte: „Ich gehöre einer Generation an, die sich einem extremen Idealismus verschrieben hatte. Mein ganzes Leben war ein endloser Kampf zwischen dem Idealischen und dem Wirklichen, dem Alltäglichen und der Vision“. Wir waren mit ihm. Wer nie vom Umsturz der Diktaturen geträumt hat, wird bekanntlich nie erwachsen (Zitat Ende).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/44_QAIXWOgQ


Auch Vicky Leandros hat sich der Musik des griechischen Jahrhundert-Komponisten gewidmet. Einen seiner Titel hat sie in Griechisch, Französisch und auch auf Deutsch gesungen. Da heißt er dann “Ich hab die Liebe geseh’n”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/wHq6ooVAPqA


Nach den Wirren seiner Befreiung wurde Mikis Theodorakis in Frankreich mit offenen Armen empfangen. Mit dem französischen Chansonier Georges Moustaki arbeitete er seine Kompostionen auf, die er in Gefangenschaft geschrieben hatte. Georges Moustaki besitzt griechische Wurzeln väterlicherseits.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/l7T30–UwHA


Zum Abschluss zeigen wir noch die Filmszene, die den Komponisten weit über Griechenlands Grenzen hinaus berühmt gemacht hat. Anthony Quinn in dem Film “Alexis Sorbas”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/QskFT7AaKH0

Danke, Mikis Theodorakis für die wunderschöne Musik. Wir werden Sie nie vergessen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.