Zum Tod von Les McKeown; Die Bay City Rollers-Story

Les McKeown ist tot. Für viele ist damit ein Stück Jugend gegangen. Viele Erinnerungen werden mit der schottischen Band verbunden sein. Andere mochten einfach nur ihre Musik. Alle die jetzt viel Rollers-Musik vertragen können, laden wir ein zum BCR-Porträt.

Doch vorab: Bye bye Les, you made us believe in magic!

Die Bay City Rollers – Story

31. März 1958, Pat McGlynn wird in Edinburgh, Schottland, geboren.
20. April 2021, Les McKeown ist im Alter von 65 Jahren plötzlich gestorben.
20. Juni 1948, Alan Longmuir kommt in Edinburgh, Schottland zur Welt.
2. Juli 2018, Alan Longmuir stirbt an den Folgen einer Virusinfektion.
22. August 1958, Ian Mitchell erblickt in Downpatrick, Nordirland, das Licht der Welt
1. September 2020, Ian Mitchell stirbt im Alter von 62 Jahren.

Bereits 1965 gründeten die Brüder Alan und Derek Longmuir ihre erste Beat-Band “Ambassador”. Sie wechselten die Bandnamen und die Bandmitglieder. 1968 beschlossen die damaligen Mitglieder, sich nach einer Stadt in den USA nennen zu wollen. Sie ließen einen Dartpfeil über ihr Schicksal entscheiden und warfen ihn einfach auf eine Landkarte von Nordamerika. Der Pfeil steckte im Ort Bay City in Michigan. Das war die Gründungsstunde der Bay City Rollers. Angeblich trafen sie beim ersten Wurf Arkansas. Der Name gefiel den Bandmitgliedern allerdings überhaupt nicht, so dass ein zweiter Wurf nötig war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DpeZ42YXezg


Ihre erste Single nahm die Band 1971 mit “Keep On Dancing” auf. Es wurde ein kleiner Hit in Großbritannien. Die Nachfolge-Single “Manana” weckte in Deutschland Aufmerksamkeit, da der damals hier angesagte Randolph Rose eine deutsche Version veröffentlichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/z0V4X9HkKck


1973 stieß Les McKeown zu den Bay City Rollers. Die erste gemeinsame Aufnahme mit Alan und Derek Longmuir, Eric Faulkner und dem nach ihm dazugekommenen Stuart Wood war “Remember”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Wq-uO-3CJec


Nun waren die Schottenkaros in ganz Großbritannien angesagt. Die nächsten Hits landeten alle in den Top 10: “Shang A Lang”, “Summerlove Sensation” und “All Of Me Loves All Of You” sorgten für fröhliche 70er Jahre-Klänge. Eine ganze Generation – vor allem weibliche Teenager – war aus dem Häuschen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ytii7-bUxuk
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4ZVR0hi4Tp4
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/lNyhgIrWPQA


In Deutschland startete die Band ein Jahr später mit der Cover-Version vom Four Seasons-Hit “Bye Bye Baby” durch. Die Bravo und andere Jugendmagazine sorgten dafür, dass auch in Deutschland das Schotten-Karo seine Anhänger fand. Dieser Hit wurde gleichzeitig die erste Nummer 1 in Großbritannien für BCR.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zVxAj-Mis6o


Die jungen Mädchen kleideten sich fortan mit verschiedenen Accessoires, die sie sich bei der schottischen Kult-Band abschauten. “Give A Little Love” zeigte die BCR von der sanften Seite und ließ die Fans den “Teenage Dream” ausleben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Q13KuBtVyck


Mit “Don’t Stop The Music” machten sich die Schotten auch in Kanada einen Namen. Sie wurden für diesen Song mit Gold ausgezeichnet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_i1mYZ5YB8M


“Love Me Like I Love You” wurde der nächste Hit für den europäischen Markt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/_gikH27FG3k


Mit “Saturday Night” stürmten die Bay City Rollers nun auch die US-Charts. Der Hit wurde eine Nummer 1 in den Vereinigten Staaten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7BKKaKT_dtM


Als Bassist Alan Longmuir Anfang 1976 die Band verließ, ersetzte ihn der 17-jährige Ian Mitchell. Er war das erste Bandmitglied, das nicht aus Edinburgh, Schottland, zur Formation kam. In den sieben Monaten, in denen Ian Mitchell zu den Bay City Roller gehörte, veröffentlichte die Gruppe das Album “Dedication”.

Bay City Rollers - Dedication (1995, CD) | Discogs
Auf dem Cover des Albums “Dedication” findet ihr den verstorbenen Musiker Ian Mitchell ganz rechts.

Drei Hit-Singles sind auf diesem Album zu finden. “Yesterday’s Heroes” stellte die Band gemeinsam mit Ian Mitchell in der “Disco” vor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5u-rYzSSs7U


Auch mit dem Hit “Rock’n’Roll Love Letter ” standen sie wieder in Hamburg vor der Kamera und ließen sich von Ilja Richter anmoderieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/MNLdOx5zcRs


Alle guten Dinge sind drei. Mit “Money Honey” war wiederum “Disco” die erste Adresse, um ihren deutschen Fans den neuen Song vorzustellen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/StSx0scuHnE


Ein vierter Single-Hit fiel in die Zeit als Ian Mitchell bei den Teenager-Lieblingen war. BCR nahmen 1976 einen alten Hit von Dusty Springfield neu auf. “I Only Wanna Be With You” wurde erneut zum weltweiten Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CGD27WgtKhI


1977 erscheint das Album “It’s A Game”. Ian Mitchell wurde durch den gleichaltrigen Pat McGlynn an der Rhythmusgitarre ersetzt.
Ihren größten Hit in Deutschland erzielten die Rollers, wie die Band von ihren Fans genannt wurde, mit dem Titelsong des Albums “It’s A Game”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UjiC4NyxmN0


Ein weiterer Hit aus diesem Erfolgsalbum war “You Made Me Believe in Magic”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/95-NtJAJfbw


Eine Deutschland-Tournee in 1978 sorgte für kreischende Mädchen in Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dH7mwBXN5Dk


Viele Jahre gingen die Bay City Rollers getrennte Wege. Vor der Pandemie waren sie in ihrer Heimat allerdings immer wieder gemeinsam auf Oldie-Veranstaltungen zu Gast. Daneben waren auch komplette BCR – Konzerte wieder gefragt.

Auch, wenn die damaligen Fans mittlerweile eigene erwachsene Kinder haben, feiern sie bei den BCR-Konzerten ihre Jugend ausgelassen. Dabei kommt es nicht selten vor, dass junge Mädchen sogar gemeinsam mit ihrer Oma im Publikum entdeckt werden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4cuJ7SK-zU0


Heute hat uns die Nachricht über den plötzlichen Tod von Les McKeown erreicht. Wir wollten allen, die mit ihm und der Band wunderschöne Kindheits- und Jugenderinnerungen verbinden, eine kleine Freude machen und ein bereits begonnenes Porträt der Bay City Rollers vollenden. Eure Erinnerungen kann euch keiner nehmen.


Solo Projekte

Alan Longmuir veröffentlichte bereits 1977 eine Solo-Single mit dem Titel “I’m Confessing”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/V4wpcpFt6l8


Mit dem schwindenden Erfolg gingen die Bandmitglieder getrennte Wege. So produzierte Dieter Bohlen den jetzt verstorbenen Sänger Les McKeown. Seine Songs waren seinerzeit in der ZDF-Serie “Rivalen der Rennbahn” zu hören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2hLvnjnWBlA

Song-Geschichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.