ZDF-Hitparade Nummer 299, 29.09.1994

Uwe Hübner begrüßte die Zuschauer am 29. September 1994 zur Hitparade Nummer 299.

Die Top 3 der Hitparade 299 aus dem September 1994

Für die Schlagerfans war es sicherlich keine Bereicherung für die Show, dass Stefan Raab mit seiner Band “Den Bekloppten” mit „Böörti Böörti Vogts“ in der vorangegangenen Sendung auf Platz 1 gewählt wurde. Dafür war die Einschaltquote besonders hoch, denn der damalige VIVA-Moderator war bei den jungen Leuten im TV total angesagt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JO5UrvB-svQ


Auf Platz 2 wählten die Zuschauer per TED Juliane Werding mit “Du schaffst es”. Bei diesem Titel der Sängerin, die ihre Karriere mit “Am Tag als Conny Kramer starb” in der ZDF-Hitparade richtig in Schwung brachte, handelt es sich um die deutsche Version von Roy Orbisons “You Got It”. Übrigens sang sie ihren großen Hit der 70er Jahre genau 268 Folgen vorher, in der 31. Ausgabe am 19. Februar 1972.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SCpnOrNszos


Juliane Werding konnte ihren Platz aus dem Vormonat damit halten. Genau wie Wolfgang Petry, der mit seinem Hit “Frei für dich” auf Platz 3 gewählt wurde. Das Phänomen, dass er es trotz riesiger Erfolge in den Tanzpalästen nicht auf Platz 1 der ZDF-Hitparade schaffte, trug dazu bei, dass seine Popularität stetig anstieg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=j-oMvi8vOcY


Die Neuvorschläge der Hitparade 299

Andy Borg kam mit Petra Frey nach Berlin. Zusammen gingen sie mit dem Schlager “Zusammen geh’n” ins Rennen und trafen den Nerv der Zuschauer, denn sie durften in der folgenden Hitparade wiederkommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=s0QPV_nHRcs


Der 2014 verstorbene Liedermacher Peter “Wyoming” Bender ging als zweiter ins Rennen. “Für die Frau, die alles will” hieß der Titel, der zwar vom Publikum nicht ausreichend Stimmen erhielt, um in der folgenden Sendung wieder nach Berlin zu kommen, aber es war gerade diese ungewohnt gekonnt präsentierte Vielfalt, für die Uwe Hübner und sein Redakteur Dirk Quaschnowicz zu dieser Zeit standen und die gute alte Hitparade damit wieder auf Kurs brachten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/oxN6drBnEY8


Deutsche Country-Musik passte ebenfalls prächtig in dieses vielfältige Programm: Linda Fellers damaliger Vorschlag heißt “And’re Mütter haben auch ein schönes Kind”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/BCWAZ7brhpw


“Immer wieder” heißt der damals aktuelle Schlager von Ute Freudenberg. So ganz langsam konnte die aus der DDR geflohene Sängerin ihre einstigen Fans wieder zurückgewinnen. Heute ist ihr DDR-Kult-Song “Jugendliebe” wieder Kult, und zwar in ganz Deutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/n8zNqB43ODg


Ein gern präsentierter Gast in der ZDF-Hitparade war nach wie vor Matthias Reim. Er präsentierte den Titel “Im Himmel geht es weiter” und bekam von den Zuschauern das Ticket für die folgende 300. Sendung im Oktober 1994.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/BLa4pW-lQ6w


Damit waren die drei Plätze für die kommende Sendung an Stefan Raab, Petra Frey & Andy Borg sowie Matthias Reim vergeben. Schlager-Legende Peggy March gehörte nicht zu denen, die in der nächsten Sendung das Jubiläum feiern durften. “Aus purer Sehnsucht” sorgte dennoch dafür, dass die Amerikanerin sich wieder in die Herzen der deutschen Schlagerfans sang.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GbEQEIc8Huc


In der runderneuerten Hitparade war auch wieder Platz für Talente. Rike Philipp schaffte zwar nicht den großen Durchbruch in der Musikszene, aber immerhin kann sie einen Auftritt in der beliebten Musikshow vorweisen. “So wie du bist” lässt sich auch gut anhören. Es wäre toll zu wissen, ob Rike auch heute noch singt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4b5JnXPbk5M


Einen internationalen Star hatte diese Ausgabe der ZDF-Hitparade auch noch zu bieten. Al Jarreau sang seine Version von “Your Song”, dem ersten großen Hit von Elton John. Es gibt leider kein Video von diesem Auftritt. Da der Sänger, der am 12. Februar 2017 starb, mit diesem Titel beim legendären Festival in Montreux ein Millionenpublikum begeisterte, gönnen wir uns die Festival-Version.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9wfK_UzcjnY
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.