ZDF-Hitparade 130, 23.06.1980


In den Studios der Berliner Union Film in der Oberlandstraße in Berlin begrüßte Dieter Thomas Heck am 23. Juni 1980 zur 130. Mal die Zuschauer zur ZDF-Hitparade.

Wie schon in der Mai-Ausgabe der Sendung waren zwei Schlager, die beim Vorentscheid zum Grand Prix de la Chanson auf den Platzen 2 und 1 lagen, in der Hitparade vertreten. Der Zweite vom Vorentscheid, Costa Cordalis mit “Pan”, war im Juni 1980 erneut auf Platz 3 durch die Zuschauer gewählt worden.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sc7zi9YEenk


Die deutsche Vertreterin beim Grand Prix 1980 in Den Haag: Katja Ebstein schaffte es mit “Theater” hinter Johnny Logan auf Platz 2. Genau auf diesen Platz sagte sie Dieter Thomas Heck in der 130. Ausgabe der ZDF-Hitparade an. Katja Ebstein war im Mai unter den Neuvorstellungen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GUOtaTNgvN8


Auf Platz 1 landete Tony Holiday mit der deutschen Version von “Sun Of Jamaica”. “Nie mehr allein sein” hieß der Hit bei dem Hamburger Sänger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9gCugf_SDUQ


Zu den drei platzierten Schlagern hatte Dieter Thomas Heck noch sieben weitere unter den Neuvorstellungen zu bieten, die wie immer in alphabetischer Reihenfolge ins Rennen geschickt wurden. Vorschlag 1 war die deutsche Version vom ersten Hit von Gianna Nannini. Ute Berling startete mit ihrer Version von “Amerika”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/96Z6CtuH8Lc


Der neue Hit von Hanne Haller hieß “Ich warte hier unten”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/N17fPmfwQBk


Mit der Startnummer 3 ging Lonzo ins Rennen. “Die Dinosaurier” war ein großer Erfolg für den “Teufelsgeiger von Eppendorf” in Norddeutschland.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/2yPraxHBdUU


Beim Grand Prix präsentierte Paola den Schweizer Beitrag “Cinema”. Mit diesem Schlager, der in Den Haag auf Platz 4 schaffte, stellte sie sich auch in der ZDF-Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nDC0NBFE26U


Der Liebling vieler Hitparaden-Fans war Chris Roberts. Er ging mit seinem aktuellen Titel “Wo warst du” ins Rennen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/eyCBI-S_Jog


Marianne Rosenberg wagte sich in dieser Ausgabe erneut an einen Hit von Blondie. Aus “Call Me” wurde bei der Berliner Sängerin “Ruf an”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/0vdmuuNzFwE


“Aline” war ein Superhit in Frankreich für Christophe. Ebenso stark war auch die deutsche Version, die Ricky Shayne interpretierte. Bei ihm heißt der Song “Du bist kein Kind mehr”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/CH147dPphbE


Das alles war heute vor genau 40 Jahren!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.