“You’ll Never Walk Alone”: Gerry Marsden ist tot.

Trauer in der Stadt Liverpool! Am Sonntag wurde der Tod von Sänger Gerry Marsden durch den britischen Radiomoderator Pete Price in einem Twitter-Posting bekannt gegeben. Seine Band “Gerry and the Pacemakers” zählte neben den Beatles und den Searchers zu den bekanntesten Bands aus der Stadt am Mersey River. Bei den “Reds” erklingt die Hymne der Band “You’ll Never Walk Alone” bei jedem Heimspiel.

Gerry Marsden von Gerry & The Pacemakers ist tot

„Nachdem ich mit seiner Familie gesprochen habe, muss ich Ihnen schweren Herzens mitteilen, dass der legendäre Gerry Marsden MBE nach einer kurzen Krankheit, einer Infektion des Herzens, traurigerweise verstorben ist“, schreibt Pete Price. „Ich sende alle Liebe der Welt an Pauline und seine Familie. You’ll never walk alone.“

Gerry & The Pacemakers

Gerry & The Pacemakers waren die zweite Band die Brian Epstein nach den Beatles in sein Management nahm. Gleich die erste Single der Band “How Do You Do It” wurde eine Nummer 1 in England.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/qN-8oFU3yIg


“I Like It” war Single Nummer zwei der Liverpooler Gruppe, die es ebenfalls an die Spitze der Charts schafft.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fdosTEGj210


“You’ll Never Walk Alone”

Wer aus dem Team um Brian Epstein, George Martin und der Plattenfirma den Musical-Song “You’ll Never Walk Alone” ausgewählt hat, um ihn von einer Mersey-Beat-Gruppe aufnehmen zu lassen, ist nicht überliefert. Häufiger findet man Hinweise, dass die Begeisterung der Band sich schon in Grenzen hielt, denn für junge Musiker, die gerade mit ihren Hits „Ferry Cross The Mersey“ und „How Do You Do“ die Welt eroberten, handelte es sich doch irgendwie um einen alten Hut. Vielleicht war es die Hoffnung auf eine große Karriere in der Heimat des Songs, in den Vereinigten Staaten. So nahmen Gerry & The Pacemakers den Song mit George Martin auf. Schnurstracks wanderte auch diese Nummer wieder auf Platz 1 der britischen Charts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=08083BNaYcA


Auch die etwas älteren Leute in der Hauptstadt der Beatmusik Liverpool, die dem Beat ansonsten nicht besonders viel abgewinnen konnten, mochten diesen Song, der von einem der zahlreichen Fan-Clubs des FC Liverpool als Stadiontauglich erklärt wurde. An der Anfield Road hatten die aktuellen Klänge der Stadt Einzug gehalten und so wurde auch der aktuelle Hit von Gerry & The Pacemakers dort gespielt und die Fans sangen mehr oder weniger leise mit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=j72tBjGNlxI


Ob nun der Mann an der Technik vor einem Heimspiel im legendären Stadion an der Anfield Road nur den Refrain leiser gedreht hat oder der Ton wirklich ausgefallen ist, weiß heute keiner mehr genau. In jedem Falle war die Musik im Hintergrund weg und die Fans sangen aus voller Brust „You’ll Never Walk Alone“. Dieses geschieht nun seit weit über 50 Jahren bei jedem Heimspiel. Fußball- und auch andere Sportvereine überall auf der Welt haben diesen Song auch in ihr Programm vor den Heimspielen aufgenommen. Zwischenzeitlich gibt es kein Lied, dass so häufig in den Stadien dieser Welt gesungen wird wie „You’ll Never Walk Alone“. In Deutschland sind es die Fans von Borussia Dortmund und dem FC St. Pauli, die diese Hyme ebenfalls für sich und ihren Verein zum Kult-Hit werden ließen. Als es 2016 zur Viertel-Final-Paarung von Borussia Dortmund und dem FC Liverpool kam, erlebten die Fans sowohl an der Anfield Road als auch im Westfalen-Stadion  3 Minuten und 4 Sekunden lang “Gänsehaut pur”.

Am 1. Juni 2019 gewinnt der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp die Champions-League in Madrid. Nach dem 2:0 Sieg gegen die Tottenham Hotspurs singt das ganze Stadion das Lied, das dem Fußball Emotionen schenkt: “You’ll Never Walk Alone”.

Weitere Hits in den Top 10 der Band führen wir nur chronologisch auf:

1964 – I’m the One

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Cv3l_-TeKt4


1964 – Don’t Let the Sun Catch You Crying

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/p9G_0hplf_w
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.