Wolfgang Stumph in den Menschen des Tages, 31.01.2021

Bestimmt haben gestern Abend viele von euch mit Freude das kleine Geschenk von Wolfgang Stumph angenommen. Er hat nämlich seinen vielen Fans noch einmal eine Folge “Stubbe” gegönnt. Wolfgang Stumph startete seine Karriere als Kabarettist und Schauspieler in der DDR. Bereits damals zählte er zu den Publikumslieblingen. Genau wie heute, wo er sich mit Recht Volksschauspieler nennen darf. Heute feiert er seinen 75. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch, Wolfgang Stumph

Wolfgang Stumph war bereits zu DDR-Zeiten super. Er wurde zum “Volksschauspieler der Einheit”. Er schaffe es in seinen Rollen Gemeinsamkeiten zu finden statt zu trennen. Viele von euch werden gestern Abend die Vorfeier mit dem zweiten “Stubbe-Special” unter dem Titel “Tödliche Hilfe” gesehen haben. Alle die das Special verpasst haben, können es noch in der ZDF-Mediathek sehen.


In seiner Rolle als “Stubbe”, der Hamburger Kommissar aus Dresden, wurde er zu einem der beliebtesten Serien-Stars in Deutschland. Besonders unterhaltsam waren die kleinen Streitereien mit Tochter Stephanie, die wie im wahren Leben auch dort als seine Serien-Tochter zu sehen war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/duR0QM5oPPo?t=4176


In der TV-Show “Showkolade” wurde er an der Seite von Gunther Emmerlich zu einem der Publikumslieblinge in der ehemaligen DDR.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QWcv1dpqXbk


Mit der Wende kam die Rolle in der Komödie “Go Trabbi Go”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3REq_8lFOMc


25 Jahre später gibt er ein Interview zum Film, der dafür sorgte, dass man ihn in Ost und West schätze.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/J07BdyvZFSw


Erste TV-Erfolge im ZDF folgten als Postbeamter in der Serie “Salto Postale”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=eK9H8aGfs6g


Für einen Spaß ist Wolfgang Stumph immer zu haben. In “Verstehen Sie Spaß” zeigt er sich als perfekter Beamter. Das gleich in doppelter Hinsicht.


Wolfgang Stumph ist der Mann für alle Fälle, der auch durchaus für eine Festrede im Gartenverein zu gebrauchen ist. Diese Rede ist Teil seines Kabarett-Programms “Stumphsinn”, das er mit Detlef Rothe auf die Bühne brachte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=17-3vBw49AQ&t=94s


Vielen Dank für viele unvergessene Fernsehstunden, lieber Herr Stumph.

Foto: ZDF / Sandra Hoever

Geburtstage

1797

Franz Schubert

Himmelpfortgrund, heute ein Stadtteil von Wien

† 19. November 1828 in Wieden, heute ein Stadtteil von Wien. Der österreichische Komponist Franz Peter Schubert komponierte rund 600 Lieder.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0bjB-IWEYI0

1915

Bobby Hackett

Providence, Rhode Island, USA

7. Juni 1976 in Chatham, Massachusetts, USA; Robert Leo Hackettwar gehörte zu den populärsten Jazz-Trompetern und Kornettisten seiner Zeit. Der Musiker, der seine Karriere im Orchester von Glen Miller begann, spielte auch professionel Gitarre.

1921

John Anderson

Birmingham, Alabama, USA

† 18. August 1974 in Birmingham, Alabama, USA; der als Trompeter des Swing bekannte Musiker, war auch als Studiomusiker sehr gefragt. Sammy Davis jr., Sam Cooke und Ricky Nelson schworen auf den Trompeter.

1921

Mario Lanza

Philadelphia, Pennsylvania, USA

† 7. Oktober 1959 in Rom, Italien; Der Tenor Alfred Arnold Cocozza war auch ein beliebter Schauspieler. Durch seine Auftritte in verschiedenen Hollywood-Filmen galt er als berühmtester Opernsänger seiner Zeit.

Klassischer Beginn des Tages…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1X27O50Xq4U

1928

Chuck Willis

Atlanta, Georgia, USA

† 10. April 1958 in Atlanta, Georgia, USA; Harold „Chuck“ Willis war ein Blues- und R’n’B-Sänger und Songwriter.

1936

Marvin Junior

Harvey, Illinois, USA † 29.05.2013 in Harvey, Illinois, USA; der Sänger war die Lead-Stimme der Doo-Wop Gruppe The Dells.
1943 Sandy Deane Brooklyn, New York, USA Der Musiker Louis S. Yaguda ist Mitglied der Band Jay & The Americans, die in den 60er Jahren zahlreiche Hits landen konnte und bis heute erfolgreich durch die Vereinigten Staaten tourt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GHvD7PKMzdE

1946

Terry Kath

Chicago, Illinois

† 23. Januar 1978 in Los Angeles, Kalifornien, USA an einer Schussverletzung, die er sich versehentlich zugefügt hatte; Terry Alan Kath war Gründungsmitglied der Band Chicago.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=bLP9BGXyWSk

1951

Phil Manzanera

London, GB

Der Musiker Philip Geoffrey Targett-Adams, der als Mitglied von Roxy Music bekannt wurde, ist auch als Produzent erfolgreich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=BonWfTW7jKc

1951

KC

Opa-locka, Florida, Vereinigte Staaten

Harry Wayne Casey ist ein US-amerikanischer Musiker, Sänger, Songwriter und Plattenproduzent. Er ist am besten bekannt für seine Band K.C. and the Sunshine Band. Daneben kennt man ihn als Produzent mehrerer Hits für andere Künstler und als Pionier des Disco-Genres der 70er Jahre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UBsIGF-KZZw

1954

Adrian Vandenberg

Den Haag, Niederlande Der niederländische Rock-Gitarrist Adrianus van den Berg wurde bekannt als Mitglied der Band Whitesnake. Seine aktuelle Band heißt Vandenberg’s MoonKings.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WyF8RHM1OCg

1956

Johnny Rotten

London, GB

John Joseph Lydon war Gründungsmitglied der Band Sex Pistols. Nachdem die Gruppe sich auflöste, gründete er P.I.L. (Public Image Ltd.).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=gdmQvup9v7Y

1961

Lloyd Cole

Buxton, England

Der Sänger und Songwriter wurde als Sänger der Band The Commotions bekannt.

1964

Jeff Hanneman

Oakland, Kalifornien; USA

† 2. Mai 2013 an Leberzirrhose in Hemet, Kalifornien, USA; Jeffrey John „Jeff“ Hanneman gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band Slayer.

1966

Al Doughty

Plymouth, Devon, England

Unter seinem bürgerlichen Namen Alan Jaworski wurde er als Bassist der englischen Band Jesus Jones bekannt. Heute lebt er mit seiner Frau in Chicago.

1967

Chad Channing Santa Rosa, Kalifornien, USA Der Schlagzeuger spielte von 1988 bis 1990 bei der Band Nirvana.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hTWKbfoikeg

1967

Fat Mike

Boston. USA

Michael John Burkett wurde bekannt als Sänger und Bassist der Band NOFX.

1970

Minnie Driver

London, GB

Die Schauspielerin und Produzentin Amelia Fiona J. Driver wagte auch einen erfolgreichen Versuch als Singer-Songwriterin.

1981

Justin Timberlake

Memphis, Tennessee, USA

Der Moderator des US-amerikanischen Disney-Clubs Justin Randall Timberlake startete seine Musikerkarriere bei der Boyband *NSYNC. Anschließend begann er seine erfolgreiche Solo-Karriere. Er gehört zu den populärsten Musikern dieses Jahrhunderts.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ru0K8uYEZWw

1987 Marcus Mumford Yorba Linda, Kalifornien, Vereinigte Staaten Der englische Sänger ist Gründer und Namensgeber de Band Mumford & Sons. Er ist Lead-Sänger der Band.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rGKfrgqWcv0

1990

Cro

Mutlangen

Carlo Waibel ist Rapper, Sänger, DJ und Musikproduzent, der auch als Schauspieler Talent bewiesen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=u2pySXCmwpc

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.