Wanda Jackson in den Menschen des Tages, 20.10.2020

“Let’s Have A Party” war der Hit, der sie weltweit bekannt machte. Eine Party zum 83. Geburtstag ist durchaus angebracht.

Happy Birthday, Wanda Jackson

Läuten wir die Party also mit dem Hit ein, der vor genau 60 Jahren die Charts stürmte: “Let’s Have A Party”. Aufgenommen hatte Wanda Jackson den Song bereits 1958.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/ip_rNAASt6I


Wanda Jackson war 17 Jahre alt, als sie ihre erste Single aufnahm. “Lovin’ Country Style” wurde in Kalifornien mehr als nur ein Achtungserfolg, denn die Sängerin war bereits seit zwei Jahren täglicher Star einer Radio-Show.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/-ameWq58Ko0


Auf einer gemeinsamen Tournee mit Elvis Presley überzeugte dieser die junge Kollegin, die 1954 mit “You Can’t Have My Love” zum ersten Mal in den US-Country-Charts zu finden war, statt auf Country-Musik auf Rockabilly zu setzen. Sie setzte diesen Rat um und landete mit dem selbst geschriebenen “Mean Mean Man” 1958 einen Hit.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/mFHBQ3LMP4Q


Mit “Right Or Wrong” landete Wanda Jackson nach “Let’s Have A Party” den nächsten Hit, der ihr einen festen Platz in der Country-Szene sicherte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fbu9_xrQ3Rw


1965 nahm sie mit “Doch dann kam Johnny” zum ersten Mal einen deutschen Schlager auf. Der Country-Star aus den Vereinigten Staaten begeisterte die Schlagerfreunde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fLk90AADp7I


Mit dem Nachfolgetitel “Santo Domingo”, die wie bereits die erste Single wieder von Joachim Relin und Bert Olden geschrieben wurde, schaffte es Wanda Jackson sogar auf Platz 1 der Österreichischen Hitparade.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Othn2uGwc8g


Bis in die 70er Jahre nahm die Sängerin aus Kalifornien regelmäßig Lieder in deutscher Sprache auf. Sie wurden nicht mehr so erfolgreich wie die ersten beiden Schlager, waren aber häufig in den Rundfunk-Schlagerparaden zu hören.
Bis heute steht die Sängerin kontinuierlich auf der Bühne. Sie ist Mitglied der Rock’n’Roll Hall Of Fame. Im Interview zur Aufnahme in diese elitäre Gemeinschaft, musste sie über die gemeinsame Zeit mit Elvis Presley berichten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DBxLZqTbDPo


Bei ihrem Auftritt in der Lettermann-Show wurde sie bei “Shakin’ All Over” von White Stripes Gitarrist Jack White begleitet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/GzDfYidKU5c


Alles Gute im neuen Lebensjahr und bleiben Sie gesund, Wanda.


Geburtstage

1901 Frank Churchill Rumford, Maine, USA † 14. Mai 1942 in Castaic, Kalifornien, USA; der Film-Komponist war zwischen 1930 und 1940 bei Walt Disney tätig und somit für die Musik zu „Schneewittchen“ verantwortlich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=HI0x0KYChq4

1908 Stuart Hamblen Kellyville, Marion County, Texas, USA † 8. März 1989 in Santa Monica, Kalifornien, USA; Carl Stuart Hamblen war ein US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter. Einer seiner Songs feierte in den 80er Jahren dank Shakin’ Stevens ein riesiges Comeback.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CgoDYK3IlGg

1925 Tom Dowd New York, USA † 27. Oktober 2002 in Miami, Florida, USA; Thomas J. “Tom” Dowd war ein gefragter Tonmeister und Musikproduzent. U.a. produzierte er „461 Ocean Boulevard“ von Eric Clapton.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=oRTvQd-CHbg

1937 Wanda Jackson Maud, Oklahoma, USA Wanda Lavonne Jackson ist eine Rockabilly- und Country-Sängerin, die in den 60er Jahren auch als Schlagersängerin erfolgreich war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Bij0Q6AjpnM

1939 Jay Siegel Brighton Beach, New York City, New York, Vereinigte Staaten Der Sänger wurde bekannt als Mitglied der Tokens.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=u3khhdsOj0Y

1940 Kathy Kirby Ilford, Vereinigtes Königreich † 19. Mai 2011 in London, England; Die Sängerin landete mehrere Hits in ihrer Heimat und war auch Vertreterin für Großbritannien beim Grand Prix.
1942 John Carter Small Heath, Birmingham, England John Shakespeare ist ein britischer Sänger, Songwriter und Musikproduzent, der in vielen verschiedenen Bands spielte und an zahlreichen Projekten beteiligt war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=WpsmHfDqsl8

1943 Micky Madrid, Spanien Der Schauspieler und Sänger Miguel Ángel Carreño Schmelter landete zahlreiche Hits in seiner Heimat. Einen, nämlich „El chico de la armónica“ kennen wir alle als „Der Junge mit der Mundharmonika“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ob0zeSnTpXc

1943 Carlo von Tiedemann Stargard, Pommern Carl Ferdinand Hanns-Joachim Franz Friedrich von Tiedemann ist mehr als nur ein Moderator. Er ist ein Stück Hamburg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9WiLcJ84bII

1945 Ric Lee Mansfield, Vereinigtes Königreich Von 1966 bis 1977 saß der Schlagzeuger hinter der Schießbude bei Ten Years After.
1950 Tom Petty Gainesville, Florida, USA † 2. Oktober 2017 in Santa Monica, Kalifornien, USA; ob mit seinen Heartbreakers, als jüngstes Mitglied der Traveling Wilburys oder als Solo-Sänger: Thomas Earl „Tom“ Petty schrieb ein Stück Musikgeschichte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1o4s1KVJaVA

1951 Alan Greenwood New York, USA Der Keyboarder gehörte zu den Gründern der Band Foreigner.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=rAESnjvz3lQ

1956

Stephan Zacharias

Hamburg

Der Komponist, der sich heute auf Filmmusik beschränkt, war Mitglied der Band Die Bietels

1958

Mark King

Cowes, Vereinigtes Königreich

Der Musiker ist Sänger und Bassist der Band Level 42.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9x1RcVrGjGM

1964 Jim Sonefeld Lansing, Michigan, USA Der Musiker wurde bekannt als Schlagzeuger der Band Hootie & The Blowfish
1966 Stefan Raab Köln Stefan Konrad Raab ist hoffentlich nicht nur TV-Geschichte, sondern irgendwann noch einmal bereit, es auf ein Neues zu versuchen. Er fehlt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hfEmapLq0nM

1972 Stephan Moccio St. Catharines, Kanada Der Pianist, Komponist, Produzent, Arrangeur und vieles mehr in Sachen Musik schrieb Hits für Miley Cyrus, Celine Dion u.v.a. Für die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver schrieb er dden Song „I Believe“, der von Nikki Yanofsky interpretiert wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=7v0o27BPIIk

1977 Nick Hodgson Leeds, England Nicholas Hodgson ist Schlagzeuger bei den Kaiser Chiefs.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=e3ItAvBDDKs

1978 Paul Wilson Kinlochleven, Vereinigtes Königreich Der Gitarrist Paul “Pablo” Wilson spielt seit 2005 bei Snow Patrol den Bass.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=GemKqzILV4w

1971 Dannii Minogue Melbourne, Australien Die jüngste Schwester von Kylie Minogue, die bürgerlich Danielle Jane Minogue heisst, tritt erfolgreich in die Fußstapfen der großen Schwester. Sowohl als Schauspielerin als auch als Sängerin hat sie großen Erfolg.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=y40VEXpR0xM

1989 Jess Glynne Muswell Hill, London, England Jessica Hannah „Jess“ Glynne ist der aktuelle weibliche Superstar in Großbritannien. Mit sieben Nummer 1 Hits auf der Insel hält sie den Chart-Rekord in ihrer Heimat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=iQp1_GfDhwQ

Unvergessen

Am 20. Oktober 2016 starb Manfred Durban. Mit dem Tod des Schlagzeugers wurde allen Fans der Flippers klar, dass es wirklich nie wieder ein Konzert der Gruppe geben würde. Der unvergessene Flipper wurde 74 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=dkrZJIfJLIE


Canned Heat Gitarrist Henry “The Sunflower” Vestine wird 1997 tot in seinem Pariser Hotelzimmer aufgefunder. Der Musiker wurde nur 52 Jahre alt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Hf0Dm-OaTNk


Bei einem Flugzeugabsturz 1977 kamen Ronnie Van Zant, Steve Gaines und Cassie Gaines von der Band Lynyrd Skynyrd sowie deren Manager Dean Kilpatrick ums Leben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6GxWmSVv-cY
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.