TV-Debüt für Cliff Richard, 13.09.1958

Am 13. September 1958 war Cliff Richard zum ersten Mal im britischen Fernsehen zu sehen. Der britische Rock’n’Roller sang seine Debüt-Single “Move It”, die ein großer Hit in seiner Heimat wurde. Die Mädchen lagen dem 17-Jährigen zu Füßen. Treu sind ihm die Fans bis heute, obwohl viele von ihnen zu Beginn seiner Karriere noch nicht einmal auf der Welt waren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=k5mIq3yF6Nc


Bleiben wir heute einfach mal bei den frühen Hits von Cliff Richard. 1959 tauchte er mit “Living Doll” auch zum ersten Male in den deutschen Charts auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dIVUtG803yw


1961 veröffentlichte er seine erste deutschsprachige Single. “Bin verliebt” ist deutsche Version von “Fall In Love With You”. Es wurde noch nicht der ganz große Hit. Die Schlager-Paraden der Rundfunksender hatten den smarten Briten ab sofort auf dem Schirm.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=K5djfX3GJMc


Seinen ersten Nummer 1-Hit in Deutschland landete Cliff Richard mit “Rote Lippen soll man küssen”. Wann immer der britische Sänger auf Deutschland-Tournee ging, kam er um diesen Titel nicht herum. Meistens sang er zumindest eine Strophe von “Lucky Lips” auf Deutsch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DTwv0OWG0p4


Das dieser agile Mann auch immer noch auf der Bühne steht und neue Alben veröffentlicht, ist nicht jedem bekannt. Nur selten nimmt man sich die Zeit, um zu sehen, was es Neues von ihm gibt. Im November 2018 hat er sein aktuelles Album “Rise Up” veröffentlicht. Darauf ist auch ein Duett mit seiner australischen Freundin Olivia Newton-John zu finden. “Everybody Someone” heißt der gemeinsame Song.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=R4kkzytmbbc


Gary Barlow, den wir in Deutschland vor allem als Sänger von Take That kennen, ist in seiner Heimat Großbritannien ein Superstar. Sir Gary Barlow versüßte seinen Fans die Log-Down-Zeit mit einer Serie von “Crooner Session”. Sofort war Cliff Richard bereit, sich zu beteiligen. Beide sangen seinen Hit “We Don’t Talk Anymore”.
Für alle, die sagen, da höre ich dann doch lieber das Original, haben wir dieses auch hinzugefügt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/N91u-4CxOTk
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/m8FCZ5x8Gpg


In Großbritannien erwartet man immer etwas Neues von Cliff Richard. In diesem Jahr ging er mit seiner unvergessenen 80er Jahre Tournee Live in die Kinos.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/H9huZiv3I8A
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.