Toto Cutugno im Song des Tages 169

Eine Geschichte aus Sanremo, dem Ort an der Riviera mit dem seit 1951 beliebtesten Musikfestival der Italiener und

Toto Cutugno und seinem Hit “L’Italiano”,

der am 13. Juni 1983 in die deutschen Charts einstieg.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/syc78JzHGTs

Für einen italienischen Sänger ist das Sanremo-Festival wichtiger als jedes andere Musikfestival der Welt. Spätestens mit den Siegen von Domenico Modugno mit „Volare“ und „Ciao, ciao, Bambina“, die nicht nur Welthits wurden, sondern zunächst das Sanremo-Festival gewannen, um wenig später beim Grand Prix de la Chanson leer auszugehen, gibt es die schönsten Lieder auf dem traditionellen Festival an der Riviera.

Ein besonders häufiger Gast auf diesem Festival war Toto Cutugno. 1976 und 1977 nahm er als Mitglied der Gruppe Albatross teil. Bereits durch den Titel „Africa“, den der französische Superstar Joe Dassin aufnahm und mit „L’été indien“ einen Riesenhit landen konnte, der es auch in die deutschen Charts schaffte. 1980 wollte er es dann als Solist wissen und siegte mit „Solo Noi“. Das führte dazu, dass Toto Cutugno in der Gunst seiner Landsleute stieg und er auch von Adriano Celentano gebeten wurde, für ihn zu schreiben. „Soli“ wurde 1980 ein Nummer 1-Hit in Italien.

Ein Jahr später hatte Toto Cutugno einen würdigen Nachfolger geschrieben. Doch „L’Italiano“ lehnte Adriano Celentano ab. So lag unser heutige Song des Tages zwei Jahre lang in einem Stapel, einer Schublade oder sonst wo bei seinem Komponisten und wurde wenig beachtet. 1983 dann entschied  sich Singer-Songwriter mit „L’Italiano“ wieder zum Festival nach Sanremo zu ziehen. Er schaffte zwar nicht den Sieg, den eroberte sich Tiziana Rivale mit „Sarà quel che sarà“, doch es wurde ein Hit in Italien, der wie auch immer über die nahe Grenze in die Schweiz schwappte. Bei den Eidgenossen wurde „L’Italiano“ ein Nummer 1-Hit, auf den auch die nächsten Nachbarn, nämlich Deutschland aufmerksam wurde.

Heute vor 35 Jahre, am 13.Juni 1983 schaffte Toto Cutugno den Sprung in die deutschen Verkaufscharts. Der Song wurde ein kleiner Sommerhit, den man nicht unbedingt mit dem Jahr 1983 verbindet, es sei denn man war in diesem Jahr im Italienurlaub, sondern mit einem oder auch mehreren italienischen Restaurants, die ihre Musik nonstop laufen haben. Da ist „L’Italiano“ ein echter Klassiker, der einem in Verbindung mit einer leckeren Pizza oder der Lieblingspasta sofort ein angenehmes Gefühl vermittelt, das nur die Songs aus Italien vermitteln können und garantiert für beste Laune sorgen.

Übrigens, das sich seit einer kleinen Ewigkeit haltende Gerücht, dass Toto Cutugno diesen Song, der zu den meist gecoverten italienisch Liedern gehört, 1982 in der Nacht nach dem WM-Sieg der Italiener gegen Deutschland geschrieben hat, hat der Sänger und Komponist mehrfach offiziell verneint. Zu diesem Zeitpunkt war der Song bereits geschrieben und schlummerte auf oder im Schreibtisch seines Songwriters.

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.