Tony Sheridan in den Menschen des Tages, 21.05.2022

Bei den Aufnahmen seiner Single “My Bonnie” begleiteten Tony Sheridan fünf Musiker aus Liverpool: John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Stuart Sutcliffe und Pete Best, die sich zu dieser Zeit noch The Beat-Brothers nannten. Der Musiker kam heute vor 82 Jahren in Norwich, England, zur Welt.

Erinnerungen an Tony Sheridan

Die Beat Brothers begleiteten Tony Sheridan nicht nur bei den Aufnahmen seiner damaligen Langspielplatte, sondern auch bei zahlreichen Live-Auftritten. Der gemeinsame Hit war eine Version des Volkslieds “My Bonnie”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4GXOtEDMYOU


Es gibt auch eine Aufnahme des Songs, in dem Tony Sheridan das Intro auf Deutsch spricht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qh9YJO5k4GY


Tony Sheridan kam bereits 1960 mit seiner Band The Jets nach Hamburg. Zu diesem Zeitpunkt konnte er bereits auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Seit 1956 war er im Musikzirkus unterwegs und begleitete Stars wie Gene Vincent, Eddie Cochran oder Conway Twitty auf deren England-Tourneen. Ende der 50er war er bereits einer der angesagten Rock’n’Roll-Stars auf der Insel.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QrEnhO3h2YI


Entsprechend wurde er bei seinen Auftritten in Hamburg gefeiert und kein Geringerer als Bert Kaempfert produzierte seine ersten Schallplatten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=I7pwVueGsyw


Natürlich versuchte seine Plattenfirma dem Sänger eine Karriere als Schlagersänger zu ermöglichen. So sang er das traditionelle “Wolgalied” auf eigene Art und Weise. Das Arrangement von Bert Kaempfert ist auch nicht zu überhören.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vVUMduoFV1k


Mit “Ich lieb dich so” konnte er sich sogar in zahlreichen Schlagerparaden der frühen 60er Jahre platzieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sKAVXyMWjXg


In den 60ern blieb er einer der Ikonen der Beat-Music, die in den TV-Shows für Jugendliche gern gesehen war. Hier singt er in “Beat Beat Beat” den Titel “Shake It Some More”.


Ende der 60er Jahre ging er zur Truppenbetreuung amerikanischer Soldaten nach Vietnam. Als er zurückkam, sang er mit seiner damaligen Frau Carole “Ich glaub an dich” in der ZDF-Hitparade. Das erinnerte sehr an Mouth & MacNeal bzw. die Windows.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-TqjXlAc_pY


Live spielte er bis zu seinem Tod die Musik, die er liebte: Blues, Beat und Rock’n’Roll. Er spielte in kleinen Clubs und auch auf großen Festivals. Dabei spielte er gern und oft mit der Band After Beat, dessen Schlagerzeuger Pete Best der frühere Schlagzeuger der Beatles war.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/WZSt1HJwdao?t=307


Tony Sheridan lebte die letzten Jahre seines Lebens in einem kleine Ort zwischen Hamburg und Bremen. In dieser Zeit spielte er mit vielen verschiedenen Bands in fast allen angesagten Clubs der beiden Hansestädte. Der Sänger starb am 16. Februar 2013 im Alter von 72 Jahren.

Auf dieser Website werden Cookies für eine bessere Nutzerfreundlichkeit, Zugriffsanalyse und Anzeigenmessung verwendet (z.B. Google-Dienste, VG-Wort). Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies durch uns finden Sie in unserem Datenschutz. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.