Tony Banks in den Menschen des Tages, 27.03.2020

Gerade hat er angekündigt, mit seinen Kollegen Mike Rutherford und Phil Collins 2020 auf Tournee zu gehen. Heute feiert der Keyboarder von Genesis seinen 70. Geburtstag.

Happy Birthday, Tony Banks

Lassen wir die drei Mitglieder zunächst einmal im Gänsemarsch auflaufen und starten mit dem Kult-Video von “I Can’t Dance”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=sNJVFloPIVA

Er ist neben Mike Rutherford einer der verbliebenen Gründungsmitgliedern der Band, so dass wir auch einen der frühen Songs mit Peter Gabriel als Frontmann spielen können. “I Know What I Like” zeigt, dass die Musik durch Phil Collins als Sänger ein wenig verändert hat. Zu Beginn bestand Genesis aus fünf Mitgliedern.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=CubzEiY42zk

Der erste Hit aus der Feder und mit dem Gesang von Phil Collins war “Follow You Follow Me”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=DyDRXbP1MaY

Zu den Meilensteinen von Genesis zählt “Mama”. Der Song stammt vom Album “Genesis”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Ccs2rt0oSzQ

Während ihrer Welt-Tournee 2007 spielten Genesis auch einige der alten Songs wie das von Tony Banks und seinem Keyboard beherrschende “Firth Of Fifth”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PHYomj3Efnc

Nach der Auflösung von Genesis veröffentlichte Tony Banks als Erster ein Solo-Album, das nur von eingefleischten Genesis-Fans gekauft wurde. Anders war es bei der Zusammenarbeit mit Marillion-Sänger Fish. “Angel Face” fand viele Freunde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zFT6iUx5bis

Einen Radiohit konnte das heutige Geburtstagskind an der Seite von Nick Kershaw landen. “I Wanna Change The Score” heißt der Song, der in Deutschland eher unentdeckt blieb.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RlQLsWNSmx0

Zum Schluss haben wir mit “Invisible Touch” noch einen der großen Hits von Genesis zu bieten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=epOBenUjIHw

Mariah Carey, die heute ihren 50. Geburtstag feiert, singt “Happy Birthday” für alle Geburtstagskinder des Tages.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=go-N3esvuwI

Auch wir möchten allen Geburtstagskindern gratulieren, die den Weg auf diese Seite geschafft haben. Wir wünschen euch einen schönen Tag und alles Gute im neuen Lebensjahr.

Allen Lesern dieser Zeilen widmen wir den Gruß dieser Zeit:
Bleibt gesund wünscht
Euer – Team

Geburtstage:

1924

Sarah Vaughan

Newark, New Jersey, USA

† 3. April 1990 in Los Angeles, Kalifornien, USA; Sarah Lois Vaughan gilt neben Billie Holiday und Ella Fitzgerald als eine der bedeutendsten Vokalistinnen des Jazz.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3P_5KO26eKs

1927

Mo Ostin

New York City

Der Musikproduzent leitete mehrere Jahrzehnte lang Warner Brothers Records.

1931

John S. Marascalco

Grenada, Mississippi

Der Songwriter, Produzent und Verleger komponierte u.a. für Elvis Presley und schrieb für Little Richard „Good Golly Miss Molly“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=AK_jm3Hz1Wk

1941

Bunny Sigler

Philadelphia, Pennsylvania, USA

6. Oktober 2017 in Philadelphia, Pennsylvania, USA; Walter “Bunny” Sigler bekam seinen Spitznamen „Bunny“, weil er wenige Tage vor Ostern zur Welt kam. Der vielseitige Musiker gilt als einer der Erfinder des „Philly Sounds“. Er produziert u.a. die O’Jays.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=2syR4On4xDI

1946

Andy Bown

Beckenham, GB

Andrew Steven Bown gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Band The Herd. Er ist heute Keyboarder von Status Quo.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=cJH-f1zub8E

1946

Olaf der Flipper

Magdeburg

Der beliebte Schlagersänger Olaf Malolepski wurde bekannt als Mitglied der Flippers. Als Solist passt er in die großen Fußstapfen der Gruppe. Die treuen Fans danken es ihm von Herzen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=B-U6TOVzyAo

1950

Tony Banks

East Hoathly, Sussex, England

Anthony George „Tony“ Banks ist Keyboarder und Mitgründer der Band Genesis.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=h9zj11gf9Qk

1953

Wally Stocker

London, England

Walter Frederick Stocker war Gründer und Lead Gitarrist der Band The Baby. Anschließend spielte er bei Air Supply.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JWdZEumNRmI

1964

Carl Datchler

Sutton, Surrey, England

Clark Wynford Datchler ist ein Singer-Songwriter, der als Sänger der Band Johnny Hates Jazz bekannt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=51NAFhGDIYw

1964

Derrick McKenzie

London, GB

Der Schlagzeuger gehört seit 1994 zur Band Jamirquai.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=D-NvQ6VJYtE

1970

Mariah Carey

Huntington, Long Island, New York, USA

Die vielseitige Sängerin, Songschreiberin, Produzentin und Schauspielerin ist mit 18 Nummer-eins-Hits in den USA, fünf Grammys und mehr als 200 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Gegenwart.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0habxsuXW4g

1975

Fergie Duhamel

Whittier, Kalifornien, USA

Stacy Ann Ferguson war von 2003 bis 2017 Mitglied der Band The Black Eyed Peas.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uSD4vsh1zDA

1978

Leo Aberer

Wien, Österreich

Der Sänger, der auch als LEO oder Leeone bekannt wurde, startete seine Karriere mit der Teilnahme am Ö3 Soundcheck 2005.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_0zQKYFwZJk

1988

Jessie J

Redbridge, London, England

Jessica Ellen Cornish ist eine britische Popmusikerin, die unter anderem mit Songs wie Price Tag (2011), Domino (2011) und Bang Bang (2014) weltweit bekannt wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PTOFEgJ9zzI

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.